Hummer

Viele erfahrene Nutzer von Artec Eva schnappten vor Freude nach Luft, als sie die Augen auf dieses 3D-Krebstier gerichtet hatten. Wer hätte schon solche Ergebnisse von einem Scanner, der älter als 7 Jahre ist, erwartet? Selbst erfahrene Scan-Spezialisten, die bereits Ozeane von Objekten erfasst haben, würden zu Space Spider greifen, wenn sie sich diesem kleinen karibischen Krustentier stellen müssten. Mit dem neuen HD-Modus von Artec Studio 15 hat sich das geändert: Nun wird jeder Abschnitt des salzigen Schale, der Beine und Fühler liebevoll in hochauflösendem Farb-3D erfasst und digital abgebildet.

Um das Scannen zu vereinfachen, wurde der leblose Gliederfüßer an Fäden an einer Stange aufgehängt und mit einem gemalten Hintergrund versehen, um eine kontinuierliche Orientierung des Geräts sowie eine einfache Verarbeitung zu gewährleisten. Ein solches Setup ermöglichte Eva den vollständigen Zugriff auf jede Oberfläche und Geometrie, ohne dass etwas im Weg stand oder eine Veränderung des Objekts erforderlich wurde. In 10-15 Minuten, einschließlich der Zeit, die für die Neupositionierung des Hintergrunds aufgewendet wurde, konnte Eva den gesamten Hummer in 3215 Bildern eingefangen. Weniger wäre aber wohl auch möglich gewesen.

Die HD-Rekonstruktion mit 9 Mal höherer Auflösung dauerte 11,5 Minuten. Alle Scans wurden separat mit dem Hintergrund bei hohen Einstellungen registriert. Hinzu kamen wenige Minuten für Untergrundentfernung, Scanausrichtung, Registrierung, Ausreißerentfernung und präzise Verschmelzung. Um Ihnen einen Vorstellung von der Komplexität diese Objekts zu geben: Der dünnste Teil des Schwanzes ist gerade einmal 0,5 Millimeter dünn.

Scanner: 
Scan-Zeit: 
10 minutes
HD-Rekonstruktionszeit: 
11.5 minutes
Verarbeitungszeit: 
30 minutes
3D-Modell herunterladen:
OBJ [19.67 MB]
STL [40.57 MB]
PLY [16.92 MB]
WRL [27.46 MB]