Artec Studio 16. Die Kraft liegt in der Software.

Verwandeln Sie Ihren 3D-Scanner mit der branchenweit anerkannten Software für professionelles 3D-Scannen und Datenverarbeitung. Einfaches 3D-Scannen. Hochpräzise Ergebnisse.

Hohe Präzision

Ganz gleich, ob Sie sich für den Autopiloten entscheiden, um die Bedienung zu vereinfachen, oder für den manuellen Modus, um die volle Kontrolle und Flexibilität zu beizubehalten – Artec Studio macht keine Kompromisse bei der Präzision.

Zeitökonomische Qualitätsprüfung

Schnelle Messungen und Polygonnetz-zu-CAD-Analysen direkt in Artec Studio. Vollständig integriert mit Geomagic Control X für erweiterte Inspektion innerhalb der Artec Studio Oberfläche.

Scan-zu-CAD

Beschleunigen Sie Ihre Konstruktionsabläufe, indem Sie Primitive an Ihr 3D-Modell anpassen und es präzise positionieren. Exportieren Sie STEP-Dateien direkt in SOLIDWORKS und komplexe Polygonnetze in Design X oder Geomagic für SOLIDWORKS.

Die Farben, die Sie gesucht haben

Nutzen Sie die zahlreichen CGI-Werkzeuge von Artec Studio, einschließlich vollfarbiger 3D-Scandaten, Texturierung mittels Photogrammetrie und automatischer Blendentfernung, um 3D-Nachbildungen mit perfekter Geometrie und Farbdarstellung zu erstellen.

HD-Modus

Das neuronale KI-Netzwerk von Artec Studio liefert erstaunliche, hochauflösende Scans im HD-Modus für Nutzer, die mit Eva oder Leo scannen.

Erstellen und verarbeiten Sie riesige Datensätze

Stellen Sie sich eine Software vor, die so leistungsstark ist, dass Sie mit Datensätzen von bis zu 500 Millionen Polygonen arbeiten können. Artec Studio eignet sich perfekt für das Scannen großer Objekte und die Erstellung von 3D-Modellen in höchster Auflösung.

Leicht zu erlernen

Artec Studio ist so konzipiert, dass es intuitiv und einfach zu bedienen und zu erlernen ist, so dass Sie sich voll und ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren können.

SOLIDWORKS-Integration

Als offiziell anerkanntes Partnerprodukt dieser führenden CAD-Software kann Artec Studio mit nur einem Klick Ihre Scans und CAD-Objekte in SOLIDWORKS exportieren.

Jährlich aktualisiert

Die Funktionen, die Sie mit Ihrem Scanner nutzen können, werden durch die jährlichen Updates von Artec Studio ständig erweitert. Sie rüsten im Grunde jedes Jahr auf einen neuen Scanner mit neuen Verbesserungen auf — wie der Verkürzung der Verarbeitungszeit oder der Verdoppelung der Auflösung Ihrer Eva oder Ihres Leos mit dem HD-Modus.

Fertigung

“Artec Studio ist das Rezept, das 3D-Scannen auf die nächste Stufe hebt! Es enthält alle fortschrittlichen Tools für die Polygonnetzbearbeitung und -verarbeitung, die man von einer großartigen 3D-Scansoftware erwartet — und es fühlt sich an, als ob man mit jedem Update einen neuen und verbesserten Scanner erhält.”

Bo Helmrich,
3D Scanning Sales Engineer, Digitize Designs

Kulturgüterschutz

“In einer Branche, in der die Technik schnell veraltet, zeichnet sich die Software von Artec Studio durch ihre Fähigkeit aus, die Leistung der Hardware mit jeder neuen Version zu verbessern und so ihren Lebenszyklus immer wieder zu erneuern.”

Pietro Meloni,
Inhaber, ShareMind

Reverse Engineering

“Mit jeder Aktualisierung von Artec Studio wird das 3D-Scannen einfacher und besser — man hat jeweils das Gefühl, mit einem ganz neuen Scanner zu arbeiten! Das ist auch der Grund, warum wir uns bei der Königlich Niederländischen Marine für Artec Scanner und Software entscheiden.”

Ben Jansen,
CNC-Koordinator, Königlich Niederländische Marine

Inspektion

“Artec 3D bringt weiterhin bedeutende Innovationen in einem bereits gesättigten Markt für 3D-Scanner hervor. Artec Studio wird mit der Zeit immer besser, und jedes Jahr fühlt es sich immer wieder so an, als würde man mit einem brandneuen 3D-Scanner arbeiten.”

Kevin Shain,
Laser Design

3D-Scannen von schwarzen, glänzenden oder feinen Bereichen

Artec Studio analysiert die Oberfläche Ihres Objekts und passt die Empfindlichkeit Ihres Scanners automatisch an, um Bereiche zu erfassen, die für 3D-Scans schwierig sind. Auf diese Weise können auch unerfahrene Nutzer schwarze, glänzende Objekte oder Haare mühelos digitalisieren.

Scan-to-CAD für Reverse Engineering

Mit den richtigen Funktionen ist Scan-zu-CAD für Reverse Engineering ein Kinderspiel, und genau das bietet Ihnen Artec Studio. Es erwarten Sie blitzschnell Ausrichtung, Primitiv-Anpassung und erweiterte Ebenenfunktionalität für schnelle und hervorragende Ergebnisse. Exportieren Sie Ihre Scans und CAD-Objekte mit nur einem Klick in SOLIDWORKS.

CAD-Primitive

Beschleunigen Sie Ihren Arbeitsablauf und sparen Sie jede Menge Arbeit, indem Sie Reverse Engineering direkt in Artec Studio durchführen. Mit einer ganzen Reihe von Primitiven, einschließlich Freiformanpassungen, die für Reverse Engineering entwickelt wurden, können Sie — von der Anpassung über die Zwangsbedingungen bis hin zum CAD-Export — alles im Handumdrehen erledigen.

Integration mit SOLIDWORKS

Durch die einfache Umstellung auf SOLIDWORKS wird Ihr Prozess effizienter als je zuvor. In Artec Studio 16 sind Sie niemals mehr als einen Klick vom Export zu SOLIDWORKS entfernt.

Scan-zu-CAD für die Qualitätsprüfung

Für die Qualitätsprüfung bietet Artec Studio die Werkzeuge, die Sie für die Rationalisierung Ihrer Arbeitsabläufe in der Vorproduktion, der Inline- und der Endprüfung benötigen: präzise Messungen, schnelle, genaue Polygonnetz-zu-CAD-Ausrichtung und Polygonnetz-zu-Polygonnetz- oder Polygonnetz-zu-CAD-Abweichungskarten.

Polygonnetz-zu-CAD-Vergleich

Für einen schnelleren und effizienteren Arbeitsablauf können Sie STEP-, IGES- oder X_T-CAD-Dateien importieren und Ihr Polygonnetz mit einem CAD-Modell abgleichen, ohne Artec Studio verlassen zu müssen.

Integration mit Control X

Erstellen Sie mit Artec Studio benutzerdefinierte Berichte, indem Sie das Objekt oder die Objekte auswählen, die Sie prüfen möchten, während Control X im Hintergrund läuft. Die Berichte, die für Ihre Arbeit am wichtigsten sind, werden für Sie erstellt.

Bildgenaue CGI mit Photogrammetrie + Scandaten

Erstellen Sie präzise, hochauflösende und bildgenaue 3D-Modelle, die für die Verwendung in CGI, VR/AR und Animationen geeignet sind. In Artec Studio können Sie jetzt Ihre Scandaten und Photogrammetrie an einem Ort kombinieren, um sowohl Texturen in bester Qualität als auch hochpräzise Geometrie zu erhalten.

Farbe und Geometrie

Erzielen Sie die beste Polygonnetzqualität durch die Einbeziehung von vollfarbigen 3D-Scandaten. Durch die Kombination von 3D-Scandaten und Photogrammetrie werden Ihre 3D-Modelle so fotorealistisch und formgetreu wie nur möglich.

Privat oder professionell

Nehmen Sie Bilder mit einer beliebigen Kamera auf, sei es mit Ihr persönliches Mobiltelefon oder einer hochwertigen professionellen Kamera, um 3D-Modelle mit fotorealistischen Texturen und unschlagbarer Geometrie zu erstellen.

Zugänglichkeit

Diese Funktionen sollen die Software für Sie noch zugänglicher machen.

Scannen auf einem Mac

Installieren Sie Artec Studio über Boot Camp, machen Sie hochwertige Scans mit unserer kostenlosen ScanApp oder verarbeiten Sie 3D-Daten in Ihrem Browser mit der neuen Artec Cloud.

Einfacher Export

Exportieren Sie Ihr Modell in jede gängige Reverse-Engineering- oder 3D-Modellierungssoftware. Problemloser Export in zahlreichen Formaten: STEP, IGES, X_T, CSV, DXF, XML, OBJ, PLY, WRL, STL, AOP, ASC, Disney PTEX, E57, XYZRGB, BTX, PTX

Verfügbar in 15 Sprachen

Um die Zugänglichkeit für Einzelpersonen und Teams in der ganzen Welt zu gewährleisten, ist Artec Studio in 15 verschiedenen Sprachen verfügbar und voll funktionsfähig. 

Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Koreanisch, Kroatisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch

Was ist neu in Artec Studio 16?

Neue Scan-zu-CAD-Funktionen für Qualitätskontrollen

Optimieren Sie Ihre Inspektionen in der Vorproduktion sowie Produktions- und Endkontrollen mit einer Reihe neuer Funktionen, die das Erzielen optimaler Toleranzen erheblich erleichtern und beschleunigen.

Problemlose Integration von Control X für unkomplizierte Inspektionen

Sie müssen nun Artec Studio gar nicht mehr zu verlassen, wenn es daran geht, Ihre Komponenten oder Produkte zu prüfen. Dank einem kompletten, nahtlosen Arbeitsablauf vom Scan zur Inspektion können Sie Ihre Qualitätskontrollen noch schneller durchführen, egal ob Sie am Fließband, an der Laderampe oder anderswo arbeiten.

Umgehende Control X Inspektionen per Knopfdruck

Nachdem Sie Ihren Scan abgeschlossen haben, wählen Sie einfach das zu prüfende Polygonnetz im Arbeitsbereich aus und klicken in der Artec Studio Oberfläche auf «Inspect in CX». Sie haben dann die Wahl, welche Control X Inspektionsvorlage Sie verwenden möchten. Anschließend wird der Kontrollbericht vollautomatisch und umgehend erstellt.

Chargenprüfberichte

Wie sieht es aus, wenn Ihr Inspektionsablauf eine Charge oder einen Produktionslauf von Teilen oder Objekten umfasst? Artec Studio hat die Lösung für Sie: Wählen Sie einfach so viele Polygonnetze aus, wie Sie inspizieren möchten, suchen Sie die passende Control X-Inspektionsvorlage aus und klicken Sie dann auf «Go». Die Berichte stehen in den nächsten Sekunden zur Überprüfung bereit.

Bis zu 8 mal schnellere Polygonnetz-zu-CAD-Ausrichtung für Qualitätsprüfungen

Eine der Grundlagen für funktionierende Scan-zu-CAD-Inspektionen ist die korrekte Ausrichtung. Mit nur einem Klick gleicht Artec Studio Ihre Polygonnetz-Daten mit anderen Polygonnetzen oder CAD-Referenzmodellen bis zu 8-mal schneller als bisher ab. Indem Sie diesen Schritt beschleunigen, sparen Sie wertvolle Zeit in Ihren Qualitätskontrolle, und das ohne Abstriche in der Genauigkeit.

Beschleunigte Kartierung von Oberflächenabständen

Nachdem Sie Ihre Polygonnetze an CAD-Modellen oder anderen Polygonnetzen ausgerichtet haben, können Sie sie jetzt mit Hilfe der Oberflächen-Abstandsmessung viel schneller prüfen. Die Messberechnungen bei komplexen CAD-Modellen sind bis zu 70 % schneller als in der Vorgängerversion.

Ergänzende CAD-Funktionen für die Qualitätsprüfungen

Wenn Ihre Anforderungen an Genauigkeit, Produktivität und Geschwindigkeit mit der Zeit steigen, sollten auch die Möglichkeiten der von Ihnen gewählten Technologien entsprechend angepasst werden. Die neuen unterstützenden Scan-zu-CAD-Funktionen von Artec Studio 16 leisten genau das.

Präzise Qualitätssicherung und Inspektionen

Perfekt ausgerichtete CAD-Primitive stehen Ihnen nun zur Verfügung und geben Ihrem Qualitätsprüfungs-Ablauf die erforderliche metrologische Genauigkeit, um mikrometergenaue Vergleiche zwischen den von Ihnen gescannten Teilen oder anderen Objekten und ihren jeweiligen CAD-Referenzmodellen durchzuführen.

Strenge Beschränkungen – von der Auswahl bis zur Nachbearbeitung

Jetzt haben Sie die Möglichkeit, Beschränkungen zwischen Primitiven zu erzwingen, wahlweise parallel, senkrecht, konzentrisch usw., um Ihre Ergebnisse in der Qualitätsprüfung weiter zu optimieren. Wählen Sie dazu einfach zwei Primitive aus, die Sie gerade angepasst haben, und legen Sie dann die gewünschte Beschränkung auf der Grundlage ihrer tatsächlichen Positionen auf dem gescannten Objekt fest.

Einwandfreie Messungen und herausragende Ebenenfunktionalität für zielgenaue Inspektionen

Bei Qualitätskontrollen sollten überragende Genauigkeit und Funktionen nie auf Kosten der Geschwindigkeit gehen. Da Sie bei beiden Aspekten keinerlei Abstriche machen müssen, können Sie sich bei jeder einzelnen Prüfung auf hervorragende Ergebnisse freuen.

Präzise Vermessung von Punkt zu Ebene

Artec Studio hat es Ihnen erheblich erleichtert, die angestrebten Qualitätsstandards für Ihre Produkte zu erreichen, indem es Ihnen die Möglichkeit gibt, schnell senkrechte Abstände von Punkten zu Ebenen zu messen. Es wird so zum Kinderspiel, umgehend die genauen Maße ausgewählter Bereiche zu berechnen oder die verschiedenen Außenabmessungen eines Bauteils, das Sie untersuchen, genau zu definieren.

Erweiterte Anpassungsalgorithmen, präzisere Querschnittspositionierung

Querschnitte können noch präziser positioniert werden, indem konstruierte/eingepasste Ebenen als Basislinie verwendet und dann entlang einer Lotrichtung verschoben oder sogar zuerst gedreht und dann verschoben werden, so dass Sie einen Querschnitt an jeder beliebigen Stelle berechnen können.

Neue Scan-zu-CAD-Funktionen für Reverse Engineering

Wenn Sie kein CAD-Modell für ein altes oder vorhandenes Teil haben oder ein neues Modell von Grund auf erstellen müssen, bietet sich 3D-Scannen in Verbindung mit den neuesten Scan-zu-CAD-Tools an. Mit Artec Studio 16 wird Ihr Reverse Engineering präziser als je zuvor sein.

Neue CAD-Primitive und andere Werkzeuge für Reverse Engineering

Sobald Sie ein Teil oder eine Konstruktion gescannt haben und bereit sind, diesen Scan in ein CAD-Modell umzuwandeln, sind es die kleinen Extras in der Software, die wirklich den Unterschied ausmachen. In Artec Studio 16 finden Sie eine Sammlung äußerst nützlicher Werkzeuge, die Sie in die Lage versetzen, Ihre RE-Projekte jedes Mal mit makellosen Ergebnissen abzuschließen.

Maßgeschneiderte Freiform-Primitive für Reverse Engineering

Mit diesem Werkzeug können Sie mühelos mit dem Reverse Engineering komplexer Teile beginnen. Sie haben nun die Möglichkeit, passgenaue Primitive für gekrümmte Oberflächen zu erstellen. Bestimmen Sie einfach die Geometrie, die Sie mit einem Freiform-Primitiv anpassen möchten — entweder mit dem 3D-Pinsel oder dem neuen Segmentpinsel. Sie können das neue Primitiv sogar anpassen, indem Sie seine Abstände, die Anzahl der Punkte und die Spline-Reihenfolge ändern.

Reverse Engineering von Torusformen

Neben dem neuen Freiform-Primitiv gibt es jetzt noch eine weitere sehr nützliche Form: Torus. Der Torus kann für das Reverse Engineering unzähliger ringförmiger Objekte in so unterschiedlichen Branchen wie der Automobilindustrie oder der Luft- und Raumfahrt verwendet werden. Dabei ist es egal, ob es sich um Reifen, Dichtungen, O-Ringe, Rettungsringe oder etwas anderes handelt.

Ein Muss für Reverse Engineering: Ultrapräzise Beschränkungen

Metrologisch ausgerichtete Primitive sind etwas, was jedes Reverse-Engineering-Projekt benötigt, bevor ein genaues CAD-Modell nach Vorgaben erstellt werden kann. Jetzt können Sie dies alles in Artec Studio erledigen: Nachdem Sie die Primitive an Ihren Scan angepasst haben, müssen Sie sie in Abhängigkeit von ihrer räumlichen Position beschränken. Dank einer Auswahl an parallelen, rechtwinkligen, konzentrischen, winkligen oder koaxialen Beschränkungen bleiben die Primitive an ihrem Platz und sind bereit für den Export in CAD.

Ein Auswahlwerkzeug, das mitdenkt: der Segmentpinsel

Beim Reverse Engineering von Teilen und anderen Objekten ist die schnelle Auswahl der richtigen Oberflächen für passende Primitive nun besonders einfach. Der Segmentpinsel analysiert die gesamte Oberfläche — nicht nur die Stelle, auf die Sie geklickt haben — und berechnet sämtliche Eigenschaften, um die genaue Form zu bestimmen und auszuwählen, ohne dass Sie alles von Hand auswählen müssten.

Starten Sie im Handumdrehen Ihr Reverse Engineering

Mit einem Klick ist Ihr neues Teilstück eingepasst und kann direkt in CAD exportiert werden, wo Sie es als Referenz für die Erstellung Ihres neuen 3D-Modells verwenden können.

Direkter Export in SOLIDWORKS

Obendrein können Sie jetzt alle Ihre Primitive direkt nach SOLIDWORKS exportieren, auch wenn Sie nicht über das Geomagic-für-SOLIDWORKS-Plugin verfügen.

Für CAD optimale Schnittebenen und Skalierung auf Begrenzungsrahmen für Reverse Engineering

Es versteht sich von selbst, dass bei die meisten professionellen Entwürfen für Reverse Engineering repräsentative Querschnitte verwendet werden, um Scandaten in CAD-Modelle umzuwandeln. All dies ist nun noch einen Schritt einfacher geworden: Dank der neuen Möglichkeit, Ihre Ebenen auf einen Begrenzungsrahmen zu skalieren, sind umfassende Schnittebenen nur noch einen Klick entfernt.

Schnittebenen genau dort, wo Sie sie brauchen

In Artec Studio 16 können Sie jetzt Schnittebenen erstellen, um Abschnitte zu erzeugen, in denen bereits Primitivebenen vorhanden sind. Darüber hinaus können Sie mit Hilfe der Verschiebefunktion auch Schnittflächen von vorhandenen Ebenen absetzen.

Ein makellos genauer Vorsprung für Ihr Reverse Engineering

Sobald Sie diese Ebenen und andere Primitive in Übereinstimmung mit ihren spezifischen Positionen relativ zueinander ausgerichtet haben, können sie einfach in CAD exportiert werden. Dort können sie als Referenzelemente verwendet werden, um Ihr neues 3D-Modell endlich zum Leben zu erwecken.

Auf Begrenzungsrahmen skalieren

Jetzt können Sie optimieren, wie die Schnittebene funktioniert. Wenn die Option «Auf Begrenzungsrahmen skalieren» aktiviert ist, wird die resultierende Ebene unendlich sein und einen Schnitt erzeugen, der das gesamte Objekt von vorne nach hinten durchschneidet. Ist diese Option ausgeschaltet, wird nur die Ebene innerhalb der sichtbaren Grenzen zur Erstellung eines Schnitts verwendet.

KI-gestützte Verbesserungen im HD-Modus

Unser auf einem neuronalen Netzwerk basierender HD-Modus für Eva und Leo ist jetzt noch intelligenter, schneller und präziser.

HD-Daten fast 2x schneller abrufen

Sie können HD-Projekte mit Eva und Leo jetzt fast doppelt so schnell rekonstruieren. Dadurch können Sie Ihren Arbeitsablauf erheblich beschleunigen und in deutlich kürzerer Zeit viel mehr schaffen.

HD-Rekonstruktion für Eva, wann und wo immer Sie möchten

Das Scannen mit Eva in HD ist jetzt noch einfacher, da Sie Ihre Scandaten nicht mehr sofort rekonstruieren müssen. Speichern Sie die HD-Rohdaten einfach direkt in Ihrem Projekt und wählen Sie, wann und wo Sie sie verarbeiten möchten: direkt nach dem Scannen oder zu einem späteren Zeitpunkt. Bei Bedarf können Sie Ihre Arbeit sogar auf einen anderen, leistungsfähigeren Computer verlagern!

Mehrfache Rekonstruktion für optimale Ergebnisse

Bei der Arbeit mit HD-Scandaten, die mit Eva oder Leo erfasst wurden, können Sie jetzt verschiedene Einstellungen mit mehreren Rekonstruktionen ausprobieren, um herauszufinden, was für Sie in Bezug auf Auflösung und Projektgröße am besten geeignet ist — und zwar jederzeit, nicht nur beim Import, und so oft Sie möchten. Es erwarten Sie schärfere Ergebnisse und ein schnellerer Prozess, um genau die Daten zu erhalten, die Sie benötigen.

Schärfer als je zuvor

Unser neuer und verbesserter KI-gestützter HD-Modus für Eva und Leo liefert Ihnen durchgehend erstklassige Ergebnisse. Dank dieser erheblichen Verbesserung können Sie die gestochen scharfe und äußerst detailreiche 3D-Scans in ultrahoher Auflösung erstellen, ohne auch nur eine Kleinigkeit auszulassen.

Schnelleres Arbeiten mit Leo HD-Projekten, die jetzt 20 % kleiner sind

HD-Projekte sind jetzt fast 20 % kleiner! Sie können Ihre HD-Daten nun viel schneller verarbeiten, während Sie weniger Daten speichern und übertragen. Und das Beste daran: Ihre Projekte werden komprimiert, während Sie arbeiten, ohne dass es zu Unterbrechungen oder Datenverlusten kommt.

Hochauflösende Daten auf SD-Karten für Leo

Das neue verschlüsselte Dateiformat ermöglicht es Ihnen, HD-Daten aus Leo auf Ihrer SD-Karte zu speichern. Sie müssen also nicht mehr jedes Mal, wenn Sie die HD-Einstellungen ändern, zeitaufwändig Projekte aus Leo importieren. Durch die Speicherung von HD-Rohdaten auf Ihrer SD-Karte haben Sie schnelleren Zugriff auf die benötigten Daten, wann und wo immer Sie sie benötigen. Sie können nun bequem alle Ihre HD-Projekte auf eine SD-Karte exportieren und dann in Artec Studio importieren — ohne dafür mit Leo verbunden bleiben zu müssen.

Erstellen Sie ideal abgerundete 3D-Modelle für CGI und noch vieles andere mehr

Vom Polygonnetz bis zur Textur: Sie können nun präzise, hochauflösende und perfekte 3D-Modelle für CGI, VR/AR und Animationen erstellen — und das alles an einem Ort.

Kombinieren Sie Scandaten in Artec Studio mit Photogrammetriedaten und erhalten Sie fotorealistische Texturen

Ja, Sie haben richtig gelesen! Mit unserem brandneuen Photogrammetrie-Tool in AS16 haben Sie die Möglichkeit, hochwertige Texturen für mit Leo, Eva, Micro und Space Spider erfasste Daten zu erstellen. Nehmen Sie mit Ihrer Kamera oder Ihrem Smartphone rund um das Objekt Fotos auf, so wie Sie es mit Photogrammetrie-Software von Drittanbietern tun würden, und laden Sie diese direkt in Artec Studio hoch. Sie können dann ganz einfach Texturen auf dem mit Ihrem Scanner erfassten Polygonnetz auftragen und zuordnen. Ohne auf externe Tools angewiesen zu sein, können Sie da alles in einer Umgebung erledigen. Das führt Sie viel schneller und bequemer zum Ziel als bei jedem anderen Arbeitsablauf mit 3D-Scans und Photogrammetrie.

Einfaches Anpassen des Maßstabs eines Polygonnetzes an ein anderes

Wenn Ihr Arbeitsablauf die Kombination von 3D-Scannen und Photogrammetrie erfordert, ist diese neue Funktion wie für Sie gemacht: Wenn Sie ein Objekt mit Photogrammetrie erfassen, sind seine tatsächlichen Abmessungen in 3D ohne zusätzliche Hilfsmittel (Targets, Maßstabsleiste oder Maßband) unbekannt. Der neue AS16 Algorithmus zur Netzausrichtung nach Maßstab ermöglicht es Ihnen, den beliebigen Maßstab eines mit Photogrammetrie erstellten Modells an den realen Maßstab eines mit einem Artec Scanner erfassten Modells anzupassen — direkt in Artec Studio. Markieren Sie einfach ein Kästchen, um das Modell wie gewohnt an drei Punkten auszurichten: Die Größe des Objekts ändert sich direkt vor Ihren Augen.

Übersichtliche Visualisierung für Ray, verbessertes Szenen-Rendering für alles

Der neue ’Transparent’-Modus ermöglicht die Visualisierung der Netzrückseite mit Daten, die mit einem beliebigen Artec 3D-Scanner erfasst und in AS16 verarbeitet wurden. Bisher wurde die Rückseite eines gescannten Objekts oder einer Szene standardmäßig schwarz dargestellt, so dass die Vorderseite bei der Verarbeitung nicht zu sehen war. Jetzt können Sie das gesamte Modell klar und deutlich sehen und untersuchen, ohne sich Gedanken über unnötige Objekte machen zu müssen, die Ihre Sicht behindern — schauen Sie sich die Rückseite an, wenn Sie sie brauchen, oder blicken Sie hindurch, wenn Sie sie nicht brauchen. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie Artec Ray zum Scannen von großen Flächen, wie etwa Innenräumen, oder weitläufigen Objekten mit vielen Details verwenden.

Schnelligkeit und Nutzerfreundlichkeit

Mit jeder neuen Version von Artec Studio wollen wir Ihre Arbeitsabläufe schneller und besser als je zuvor zu gestalten. Mit AS16 gehen wir noch einen Schritt weiter, damit Sie alle erforderlichen Daten im Handumdrehen erhalten können.

10x schnelleres Laden von Projekten für einen beschleunigten Arbeitsablauf

Dank der neuen Softwarestruktur werden Ihre Projekte jetzt mindestens 10-mal schneller geladen — das sind weniger als 10 Sekunden für ein durchschnittliches Projekt. Sie brauchen auch nicht mehr zu warten, bis die Scans vollständig geladen sind. Sie können sofort mit der Arbeit an Ihren Daten beginnen!

Ihre Arbeit wird automatisch für Sie gespeichert

Alle Änderungen, die Sie vornehmen, werden jetzt automatisch gespeichert, während Sie arbeiten. So sparen Sie nicht nur Zeit und müssen nie wieder manuell speichern: Ihre Arbeitsstände werden immer gesichert sein, da Ihr Projekt im Hintergrund kontinuierlich aktualisiert wird. Alle gespeicherten Änderungen können Sie mit schnellen und einfachen Tastenkombinationen rückgängig machen.

Wichtige Daten werden mit Smart RAM Optimizer automatisch geladen

Wenn Sie mit großen Datensätzen arbeiten, müssen Sie sich jetzt nicht mehr darum kümmern, die benötigten Scandaten zu entladen und zu laden, oder sich ständig fragen, ob Sie noch genug Arbeitsspeicher haben, um sie zu verarbeiten. Artec Studio entlädt automatisch die Daten, die Sie nicht benötigen, und lädt nur die Teile, die Sie brauchen, wodurch Ihr Arbeitsablauf schneller, reibungsloser und einfacher wird.

Mehr Flexibilität mit individuellen Scans Globale Registrierung

Die neue verbesserte Funktion macht die Arbeit mit einzelnen Scans einfacher, schneller und viel bequemer. Sie können jetzt den Algorithmus Globale Registrierung für einzelne Scans per Klick automatisch ausführen lassen, anstatt jeden Scan einzeln zu behandeln. Oder Sie können Globale Registrierung für einzelne Scans und dann für alle Scans zusammen durchführen — alles mit nur einem Klick. Dieser neue Modus macht mehrere manuelle Schritte überflüssig und spart Ihnen viel Zeit. Er ist besonders nützlich für größere Projekte oder Scans mit unzureichenden Eigenschaften.

Diverse Feinheiten für ein umfassendes Upgrade

Neben den oben aufgeführten Schlüsselfunktionen werden Sie bei der Arbeit in AS16 viele neue komfortable Ergänzungen entdecken, die Ihren gesamten Arbeitsablauf auf verschiedene Weise verbessern: Zum Beispiel die Objekthervorhebung, mit der Sie ein Objekt im Rendering hervorheben können, wenn Sie mit dem Mauszeiger darüber fahren, verbesserte Tracking-Algorithmen zur Verringerung der Fehlerakkumulation über Entfernungen und beim Scannen in Zyklen, die Möglichkeit, laufende Algorithmuseinstellungen anzuzeigen, verbesserte Vereinfachung mit Textur für den Algorithmus Schnelle Polygonnetzvereinfachung und ein standardmäßiger Querschnitt mit der Vorgabe «größer als das Objekt».

Navigation im Menü

Greifen Sie einfach auf die Funktionen zu, die Sie benötigen — in einem klar strukturierten und organisierten Menü. Greifen Sie auf das zu, was Sie brauchen und wenn Sie es brauchen, und halten Sie es im Hintergrund, wenn Sie gerade nicht brauchen.

Arbeitsablauf

Einfaches 3D-Scannen in Artec Studio

Dank hochentwickelter Algorithmen für 3D-Daten liefert Artec Studio hochpräzise Ergebnisse und stellt gleichzeitig sicher, dass das 3D-Scannen intuitiv und nutzerfreundlich bleibt. So ist das Scannen sowohl für erfahrene Profis als auch für Neueinsteiger problemlos zu meistern.

3D-Radar

Im Modus 3D-Radar von Artec Studio wissen Sie immer, ob Sie den Scanner im optimalen Abstand halten. Die 3D-Echtzeitdaten werden farblich angezeigt: grün, wenn Sie sich im richtigen Abstand befinden, rot, wenn Sie zu nahe dran, und blau, wenn Sie zu weit weg sind.

Schwarze, glänzende und feine Bereiche scannen

Erfassen Sie Daten von Objekten, die schwarz, glänzend oder besonders fein sind. Artec Studio ist in der Lage, die Oberfläche Ihres Objekts zu analysieren und sich an die Empfindlichkeit Ihres Scanners anzupassen, um auch Oberflächen zu rekonstruieren, die besonders kompliziert und detailliert sind, wie etwa Haare. Objekte oder Oberflächen, von denen man früher dachte, dass es unmöglich sei, sie detailliert zu scannen, lassen sich jetzt problemlos erfassen, egal ob Sie ein erfahrener Profi oder ein Neuling in der Branche sind.

Algorithmen in Artec Studio, die Ihr Scannen unterstützen

Wenn es um 3D-Scannen geht, liegt die Kraft in der Software. Und bei Artec Studio kommt die Leistung aus den Algorithmen. Diese hochmodernen Algorithmen bringen Ihr Scannen und die Verarbeitung mit einfach zu erreichenden, aber hervorragenden Ergebnissen und erstklassigen 3D-Modellen auf die nächste Stufe.

Intuitives Scannen

Einfach zielen und aufnehmen.

Auto-Fortsetzung

Stoppen Sie den Scanvorgang und machen Sie später genau dort weiter, wo Sie aufgehört haben.

Verfolgung

Es erwarten Sie erstklassige Algorithmen für die Textur- und Geometrieverfolgung, die ein schnelles und reibungsloses Scannen ermöglichen.

Oberflächenanalyse

Scannen Sie schwarze, glänzende oder feine Objekte mit Leichtigkeit.

Intelligente Untergrundentfernung

Der Untergrund, auf dem Ihr Objekt steht, wird entfernt, selbst wenn die Oberfläche gekrümmt ist, womit auch alles unterhalb dieses Abschnitts gelöscht wird.

Zusammenarbeiten mit Artec Cloud

Laden Sie Ihre 3D-Daten von Artec Studio auf Artec Cloud hoch, um aus der Ferne zu arbeiten, mit einem Team zusammenzuarbeiten oder neue Nutzer zu schulen. Alles von Ihrem Browser aus.

Schnelle, automatisierte Verarbeitung

Ganz gleich, ob Sie neu im 3D-Scannen sind und eine schrittweise Anleitung benötigen oder ob Sie ein erfahrener Benutzer sind, der seinen Arbeitsablauf beschleunigen möchte: Die bahnbrechenden automatischen Verarbeitungsfunktionen von Artec Studio setzen neue Maßstäbe im 3D-Scannen.

Autopilot-Modus

Mit AS Autopilot können Sie in vier einfachen Schritten ein genaues, makelloses Modell erstellen. Die jeweils optimalen Bearbeitungsalgorithmen für Ihr Objekt werden automatisch angewendet, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen: Der perfekte Einstieg für Anfänger und eine große Zeitersparnis für Fortgeschrittene.

Definieren Sie das Objekt

Beantworten Sie zunächst ein paar einfache Fragen zu Ihrem Objekt und der Art des 3D-Modells, das Sie benötigen.

Überflüssige Daten entfernen

Alle unerwünschten gescannten Daten werden entfernt, so dass nur das Wesentliche erhalten bleibt.

Auto-Ausrichtung

Alle Daten werden mit nur einem Klick automatisch ausgerichtet.

Polygonnetz erstellen

In einem letzten Schritt wendet Autopilot die bestmöglichen Verarbeitungsalgorithmen auf Ihre Daten an.

Ergebnis

Ihr hochpräzises 3D-Modell ist fertig!

Manueller Modus

Artec Studio bietet Ihnen eine breite Palette von Werkzeugen für die manuelle Bearbeitung Ihres 3D-Modells, so dass Sie stets die volle Kontrolle über Ihre Daten haben können. Sie haben Zugang zu zahlreichen Funktionen, die Ihren Arbeitsablauf zu straffen helfen, so dass Sie noch schneller zu den gewünschten Ergebnissen kommen.

Löschen Sie automatisch die Unterlage, auf der Ihr Objekt gescannt wurde. Mit Smart Base Removal müssen Sie keine Zeit mehr darauf verwenden, den Tisch, den Ständer, den Boden oder eine andere Unterlage, auf der sich Ihr Objekt befindet, manuell zu löschen: Das wird ganz einfach und automatisch für Sie erledigt!
Ein Mausklick ist der einzige aktive Vorgang, den Sie zum Ausrichten Ihrer Scans benötigen. Mit der automatischen Ausrichtung erhalten Sie eine schnelle und einfache Verarbeitung – und was Sie an Zeit sparen, geht nicht zu Lasten der Qualität: 95 % der Objekte können automatisch ausgerichtet werden, und das mit absoluter Genauigkeit.
Ob Sie nun einen Schlüssel oder ein Auto scannen – Artec Studio spart Ihnen viel Zeit bei der Verarbeitung. Wir sprechen hier von Minuten, wenn Sie kleine Objekte verarbeiten, und von Stunden bei größeren Projekten!
Optimieren Sie die Größe Ihrer endgültigen Datei, indem Sie die Anzahl der Polygone reduzieren und gleichzeitig die hohe Qualität des Netzes beibehalten. Durch die Vereinfachung Ihres Netzes von Millionen auf Tausende von Polygonen erhalten Sie eine optimale Dateigröße ohne Qualitätsverlust.
Wenn Sie in Artec Studio arbeiten, können Sie Ihrem Modell im Handumdrehen hochwertige Texturen hinzufügen. Der Prozess des Hinzufügens von Texturen leistet genau das – ohne dafür Ihren Arbeitsablauf zu verlängern.

Bearbeiten Sie Ihr 3D-Modell genau so, wie Sie es benötigen

Mit den richtigen Bearbeitungswerkzeugen und hochentwickelten Algorithmen kann Ihr 3D-Modell ganz einfach bearbeitet werden — und das immer orientiert an Ihren spezifischen Anforderungen.

Intelligente Geometriebearbeitung

Mit den intuitiven Bearbeitungswerkzeugen von Artec Studio können Sie die Geometrie Ihres Modells mit wenigen Mausklicks ausbessern.

Automatische Texturbearbeitung

Nutzen Sie die fortschrittlichen Algorithmen von Artec Studio, um Texturen präzise und automatisch zuzuordnen, wenn Daten fehlen.

Mit Bridges Lücken schließen

Die Bridges-Funktion von Artec Studio nutzt die vorhandene Geometrie Ihres Scans, um Lücken durch die Erstellung maßgeschneiderter Oberflächen zu schließen.

Ihr Modell inspizieren

Artec Studio verfügt über Werkzeugen und Funktionen, mit denen Sie Ihre Modelle überprüfen, vergleichen und vermessen können. Erledigen Sie einige wichtige Aufgaben direkt in Artec Studio, oder exportieren Sie für umfangreichere Inspektionen in eine andere Software.

Laden Sie SOLIDWORKS Modelle in Artec Studio zum direkten Vergleich mit Ihrem Polygonnetz

Für einen schnelleren und effizienteren Arbeitsablauf können Sie STEP-, IGES- oder X_T-CAD-Dateien importieren und Ihr Polygonnetz an einem CAD-Modell ausrichten, ohne dafür Artec Studio verlassen zu müssen.

Schnelle Abstandsflächenkartierung

Führen Sie schnelle Oberflächenabstandsvergleiche und genaue Messungen an jedem von Ihnen erstellten 3D-Modell durch. Um Anmerkungen hinzuzufügen, machen Sie einen Screenshot von Ihren Ergebnissen oder exportieren Sie sie in CSV.

Primitive für genaue Messungen

Passen Sie Kugeln, Kegel, Ebenen, Zylinder und Tori an Ihr Polygonnetz an und verwenden Sie diese mathematischen Formen für hochgenaue Messungen. Messen Sie zum Beispiel die Abweichung von einer Ebene oder einem angepassten Zylinder.

Erweiterte Qualitätsprüfung

Während die grundlegenden Aufgaben in Artec Studio erledigt werden können, sind komplexere Inspektionsprozesse und benötigte Werkzeuge ebenfalls leicht verfügbar. Sie brauchen Ihre Daten nur in eine Inspektionssoftware Ihrer Wahl zu exportieren, z. B. Geomagic Control X.

Integration mit Control X

Exportieren Sie Ihr Netz direkt in Control X, um CAD-Daten abzugleichen, Abweichungen zu ermitteln und erweiterte Qualitätsmessverfahren durchzuführen.

Zusammenarbeiten mit Artec Cloud

Laden Sie Ihre 3D-Daten von Artec Studio auf Artec Cloud hoch, um aus der Ferne zu arbeiten, mit einem Team zusammenzuarbeiten oder neue Nutzer zu schulen. Alles von Ihrem Browser aus.

Reverse Engineering für Ihre Komponenten

Primitive und präzise Positionierung für CAD in Artec Studio 16 ermöglichen ein schnelles und einfaches Reverse Engineering.

Korrekte Positionierung Ihres Modells und Verwendung von Primitiven zur Extraktion wichtiger geometrischer Daten

Beschleunigen Sie Ihren Arbeitsablauf, indem Sie wichtige Schritte im Reverse Engineering direkt in Artec Studio durchführen. Scannen Sie ein einfaches Teil und verwenden Sie Primitive, um geometrische Schlüsseldaten im CAD-Format zur sofortigen Verwendung in SOLIDWORKS oder einer anderen CAD-Software zu speichern.

Primitive für Reverse Engineering

Ganz gleich, ob Sie neue Verpackungen entwerfen, Radkästen für Hochleistungsfahrzeuge umgestalten oder eine neue Leiterplatte entwerfen: CAD-Primitive können Ihren Arbeitsablauf in Schwung bringen. Nun können Sie dies direkt in Artec Studio tun und dabei viel Zeit und Mühe sparen.

Präzise Positionierung für CAD

Optimieren Sie Ihren Arbeitsablauf, indem Sie Ihr 3D-Modell direkt in Artec Studio entsprechend dem Weltkoordinatensystem positionieren. Exportieren Sie die an Ihr korrekt positioniertes Polygonnetz angepassten Primitive im STEP-, IGES- oder X_T-CAD-Format — anschließend sind Ihre Daten bereit für die Konstruktion in SOLIDWORKS oder einer anderen CAD-Software.

Sektionen

Verwenden Sie Primitive, um mehrere präzise Sektionen zu erstellen und in CAD zu exportieren. Schnell und einfach.

Artec Studio 16

3D-Scanning- und -Bearbeitungssoftware für Artec 3D-Scanner

Testversion
Kostenlos

Ein einfacher Weg, um einzusteigen.

Testen Sie Artec Studio 30 Tage lang kostenlos.

AS16 Unbegrenzt

Einmalige Zahlung für unbegrenzten Zugang zu Artec Studio 16.

Inklusive sämtlicher Updates für Artec Studio 16.

Schließt keine Updates für zukünftige Versionen ein.

Artec Studio Abonnement

Erhalten immer über die neueste Version der innovativen Scan-, Verarbeitungs- und Bearbeitungssoftware von Artec 3D.

Jährlich aktualisiert mit den neuesten Funktionen und Algorithmen.

Bleiben Sie mit Ihrem Artec 3D-Scanner immer auf dem neuesten Stand.

b4-table-numbers
Version von Artec Studio161514
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Grundinspektion
Vergleich Polyonnetz-zu-CAD: Importieren von STEP-, IGES- oder X_T-Dateien^^
Ausrichtung Vergleich Polyonnetz-zu-CAD8 mal schneller als AS15^
CX-Inspektion von Artec Studio aus starten^
CX-Batch-Inspektion von Artec Studio aus starten^
Karten der Oberflächenentfernung: Geschwindigkeit70% schneller als AS15SchnellStandard
Oberflächen-Abstandskarten: Abweichung von CAD-PrimitivenVollständige Auswahl an CAD-PrimitivenGrundauswahl an CAD-Primitiven
Karten der Oberflächenentfernung: AnnotationenMessungen mit einem KlickMessungen mit einem Klick^
Oberflächen-Entfernungskarten: CSV-Export^^
Oberflächen-Entfernungskarten: Punkt-für-Punkt-Abweichung^^
Messungen: Senkrechter Punkt-Ebenen-Abstand^
Messungen: Abstand zwischen Schlüsselpunkten von Primitiven^^
Messungen: Querschnitte aus der angepassten Ebene^
Messungen: linear, geodätisch, Sektionen, Entfernungskarten, Volumen, Anmerkungen. Exportieren nach CSV, DXF, XMLVerbessertVerbessert^
Messungen: Querschnittsfläche, Umfangslänge und Polygonnetzvolumen exportierenVerbessertVerbessert^
Direkter Export in Control X^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Scan-zu-CAD für Reverse Engineering
Anpassung von CAD-Primitive an 3D-ModellZylinder, Kugel, Kegel, Ebene, TorusZylinder, Kugel, Kegel, Ebene
Freiform-Anpassung^
Zwangsbedingungen für Primitive^
Präzise Positionierung^^
Segmentpinsel: Auswahlwerkzeug^
Sektionen: Geschwindigkeit15 mal schneller als AS 1415 mal schneller als AS 14^
Sektionen: aus angepassten Ebenen^
Sektionen: Skalieren auf Bounding Box^
Export von angepassten Primitives als STEP-, IGES- oder X_T-CAD-Dateien^^
Export mehrerer offener und geschlossener Konturen direkt in CAD^^^
Direkter Export von angepassten Primitiven nach SOLIDWORKS^
Direkter Export nach SOLIDWORKS über Geomagic-PluginSOLIDWORKS 2014-2021SOLIDWORKS 2014-2020SOLIDWORKS 2014-2019
Direkter Export zu Design X^^^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Fortgeschrittene CGI-Tools für das perfekte vollfarbige 3D-Modell
Foto-Textur^
Skalierung durch Polygonnetzausrichtung^
Automatische Blendungsentfernung^^^
Verbesserte Farbwiedergabe^^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
KI-gesteuerter HD-Modus
HD-Modus für Eva und LeoExtrascharf^
Schnellere HD-Rekonstruktion2 mal schneller als AS15
Bei Bedarf HD-Rekonstruktion für Eva^
Mehrere HD-Rekonstruktionen mit unterschiedlichen Einstellungen^
Leo HD-Projektgröße20% kleiner
Speichern von Leo HD-Daten auf SD-Karten^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Nutzererfahrung: In wenigen Schritten von Rohdaten zum fertigen 3D-Model
Laden des Projekts10 mal schneller als AS15Optimiert für Geschwindigkeit
Automatisches Speichern im Hintergrund^
Intelligenter RAM-Optimierer^
Erweiterte Gruppierungsfunktionen: Erstellen, Ausrichten, Positionieren^^
Automatische Gruppierung für Datenerfassung mit Eva, Space Spider und Leo^^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Erweiterte Bearbeitungs- und 3D-Modellierungswerkzeuge
Texturübertragung von Modell zu Modell^^
Reparaturpinsel für Texturen^^^
LassoLeicht zu nutzenLeicht zu nutzen^
Füllen von LöchernFortgeschrittenFortgeschritten^
Lückenfüllung: Bridges^^^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Verbesserte Genauigkeit
Automatischer Temperaturstabilisator für Eva^^
Registrierung der neuesten Generation für Eva und Space Spider^^
Verbesserter Autopilot für Leo^^
Verbesserte Tracking-AlgorithmenGeringere Fehlerakkumulation über die Distanz und beim Scannen in Schleifen
Integration mit ScanReference Photogrammetrie-Bausatz^^^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Intelligente Automatisierung
Intelligentes Scannen für MicroVollautomatisch. Erforderlich: NVIDIA GPU, 3GB VRAM, CUDA-Fähigkeit für 3.5 oder höherVollautomatisch. Erforderlich: NVIDIA GPU, 3GB VRAM, CUDA-Fähigkeit für 3.5 oder höherAusschließlich manuell oder voreingestellt
Automatische Ausrichtung30% höhere Effektivität und bis zu zwei mal schneller als in AS1430% höhere Effektivität und bis zu zwei mal schneller als in AS14^
Autopilot: Sortierung zur automatischen DatenverarbeitungVerbessertVerbessert^
Intelligente RAM-Optimierung^
Scan-Größen-Optimierer^^
Intelligente Untergrund-Entfernung^^^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Einfaches 3D-Scannen
Auto-HelligkeitDynamischDynamischDynamisch
Automatische Empfindlichkeiteinstellung für das Scannen schwarzer, glänzender, feiner Objekte^^^
3D-Radar-Modus^^^
Erstellen von 3D-Modellen aus verschiedenen Artec 3D-Scannern^
Textur- und Geometrieverfolgung^^^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Schnelle, effiziente 3D-Verarbeitung
Integration in Artec Cloud^
Artec Ray Scan-Import2 bis 4 Mal schneller2 bis 4 Mal schneller^
Unterstützung für große DatensätzeBis zu 500 Millionen PolygoneBis zu 500 Millionen PolygoneBis zu 500 Millionen Polygone
Globale Registrierung mit einem Klick für separate Scans^
Schnelle Polygonnetz-VereinfachungVerbessert^^
Röntgen-Modus^^^
Bessere Sichtbarkeit der Scans^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Ergonomie
Anpassbarer Arbeitsbereich^^
Ausklappbares Ansichtsmenü^
Auswahl durch Wischen (Swipe)^^
Einfache Umbenennung von Dateigruppen^^
Objekt hervorheben^
Anzeigen der laufenden Algorithmuseinstellungen^
Kompatibilität mit 3D-Maus 3Dconnexion^^^
Export mehrerer Objekte^
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Exportformate
PolygonnetzOBJ, PLY, WRL, STL, AOP, ASC, Disney PTEX, E57, XYZRGBOBJ, PLY, WRL, STL, AOP, ASC, Disney PTEX, E57, XYZRGBOBJ, PLY, WRL, STL, AOP, ASC, Disney PTEX, E57, XYZRGB
Punktewolke (Nur Artec Ray)PTX, BTX, XYZPTX, BTX, XYZPTX, BTX, XYZ
MessungenCSV, DXF, XMLCSV, DXF, XMLCSV, DXF, XML
CADSTEP, IGES, X_TSTEP, IGES, X_T
b4-table-white b4-table-first-col b4-table-specifications b4-table-header-colspan
Hardware-Unterstützung
Unterstützung für Sensoren von DrittherstellernN/AN/AN/A
Scannen auf MacOSBoot CampBoot CampBoot Camp
Verarbeiten auf MacOSArtec Cloud oder Boot CampBoot CampBoot Camp