Auswahl der richtigen 3D-Scanner für einen erfolgreichen 3D-Druck

Inhaltsverzeichnis:

Wenn Sie jemandem in den frühen 80er Jahren gesagt hätten, dass in nur drei Jahrzehnten so ziemlich alles in 3D gedruckt werden kann, hätte er Ihnen wahrscheinlich nicht geglaubt. Jetzt aber sind wir schon im Jahr 2019, und 3D-Druck ist beliebter denn je – sowohl bei Einzelpersonen als auch bei großen Unternehmen, die 3D-Druck in einer Vielzahl von Arbeitsabläufen  einsetzen. Innovative 3D-Drucktechnologien werden in der Fertigung, der Medizin, der Architektur und vielen anderen Branchen eingesetzt und bieten einzigartige Möglichkeiten, um hochwertige Produkte wie Industrieelemente, Schuhe, Karosserieteile, Autos und sogar ganze Häuser herzustellen! Diese und andere Objekte werden aus einer Kombination von digitalen 3D-Modellen und hochwertigen Materialien wie ABS-Kunststoff, PLA, Polyamid (Nylon), glasgefülltem Polyamid, Stereolithographiematerialien (Epoxidharzen), Silber, Titan, Stahl, Wachs, Photopolymeren und Polycarbonat gefertigt. Und je höher die Qualität Ihres 3D-Modells, desto besser können Sie mit ihm arbeiten. Aber wie macht man eigentlich ein tolles 3D-Modell? Nun, genau hier kommt das 3D-Scannen ins Spiel.

Warum 3D-Scannen für die additive Fertigung?

3D-Scannen ermöglicht es Nutzern, hochwertige digitale Repliken von Objekten zu erstellen, anstatt sie mit verschiedenen Designprogrammen von Grund auf neu entwerfen zu müssen. Dies spart viel Zeit, Geld und Mühe und macht den gesamten Prozess der Erstellung eines 3D-Modells für den 3D-Druck schnell und einfach. Egal, ob Sie nun Objekte für Reverse Engineering, Rapid Prototyping oder andere Anwendungen in 3D drucken möchten – der Einsatz von 3D-Scannern zur Datenerfassung ist zweifellos immer der beste Weg.

Vorteile des 3D-Scannens:

  • Schnelle Datenerfassung. Einige Objekte können in weniger als einer Minute gescannt werden.
  • Kostengünstig. Vermeiden Sie kostspielige Fehler und reduzieren Sie teure  Arbeitsstunden.
  • Einfach zu bedienen. Selbst ein kompletter Anfänger kann die meisten 3D-Scanner verwenden.
  • Realistische Texturen und lebendige Farben im fertigen 3D-Modells.
  • Tragbarkeit. Erstellen Sie hochwertige 3D-Scans – egal wohin Ihre Anwendung Sie führt.

Arten von 3D-Scannern für den 3D-Druck

Die Wahl des richtigen 3D-Scanners kann Ihr 3D-Projekt entscheidend beeinflussen – und wir sind hier, um Ihnen bei der Auswahl der Lösung zu helfen, die für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Das Letzte, was Sie wollen werden, ist schließlich, wertvolle Ressourcen zu verschwenden und ungenaue 3D-Daten zu erhalten, die nicht für den 3D-Druck verwendet werden können.

3D-Scanner gibt es in verschiedenen Formen und Größen, wobei die einfachsten Modelle ab etwa 200 US-Dollar kosten, während die fortgeschritteneren Scanner einen Preis von weit über 100.000 US-Dollar haben können. Obwohl preisgünstige Modelle recht einfach zu beschaffen sind, hapert es bei ihnen sowohl bei der Zuverlässigkeit als auch bei der Qualität der Scans. Auf der anderen Seite können High-End-Scanner ziemlich kostspielig und schwierig in der Anwendung sein – und sie benötigen womöglich zusätzlichen Platz für die Einrichtung.

Natürlich ist der Preis nicht der einzige Aspekt, den Sie bei der Auswahl des richtigen 3D-Geräts berücksichtigen müssen. Ihre Wahl sollte auch davon abhängen, was Sie für den 3D-Scan benötigen. Wenn zum Beispiel jeder Mikrometer zählt und Sie kleine Gegenstände wie Schmuck, Zahnimplantate oder andere kleine Objekte erfassen müssen, ist die beste Wahl eine hochpräzise 3D-Lösung, wie der Desktop-3D-Scanner Artec Micro oder der tragbare Artec Space Spider. Sie entscheiden sich also am besten für Geräte, die speziell für das 3D-Scannen von Kleinstteilen und komplizierten Geometrien mit hoher Detailgenauigkeit entwickelt wurden, um Ihnen hochpräzise, druckfertige 3D-Modelle zu liefern.

Wenn Sie mittelgroße Objekte wie Möbel, Autos oder Maschinenteile für Anwendungen wie Qualitätssicherung oder Reverse Engineering in 3D scannen müssen, sollten Sie sich einen tragbaren 3D-Scanner wie den innovativen, leistungsstarken Artec Leo – mit integriertem Touchscreen und Akku genauer – ansehen. Die Verwendung von tragbaren 3D-Scannern zur Datenerfassung ist praktisch, da die Geräte problemlos überall dahin transportiert werden können, wo immer Ihr Projekt hinführt. Dies ermöglicht stundenlanges, kontinuierliches Scannen, ohne eine Stromquelle in der Nähe haben zu müssen.

Das Scannen großer Objekte wie Gebäude, Flugzeuge, Lastwagen oder Windkraftanlagen mit mehreren tragbaren 3D-Geräten kann jedoch recht zeitaufwändig und sogar ermüdend werden. Hier macht die Erfassung mit professionellen LIDAR-Lösungen (Light Detection and Ranging) Ihre Arbeit noch effizienter. Langsterecken-3D-Scanner mit hoher Genauigkeit, wie Artec Ray, sind speziell für die Erfassung großer Datenmengen für Inspektionen, Konstruktion und Vermessung konzipiert, da sie extrem detaillierte Scans großer Objekte liefern.

Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie bei Ihrer Wahl beachten sollten, ist, wie gut der Scanner Farbe erfassen kann. Wenn Sie 3D-Farbdrucke benötigen, kann die Qualität der 3D-Farberfassung des 3D-Scanners fast so wichtig sein wie seine Fähigkeit, die genaue Form und Details des zu scannenden Objekts zu reproduzieren. Hochwertige Farben können Ihnen tonnenweise Bearbeitungszeit sparen und ersparen Ihnen den Kauf zusätzlicher 3D-Modellierungssoftware, um die notwendigen Farbanpassungen vorzunehmen. Die 3D-Scanner von Artec erfassen sowohl die Textur als auch die Geometrie eines Objekts präzise und erzeugen ein 3D-Modell, das direkt an einen Farbdrucker gesendet werden kann.

Und Sie sollten nicht vergessen, dass die Software genauso wichtig sein kann wie die Hardware. Leistungsstarke 3D-Datenverarbeitungssoftware verfügt über viele Tools und Algorithmen, um die Erstellung von 3D-Modellen einfacher und schneller zu gestalten. Artec Studio 14 beispielsweise verfügt über eine PBR-basierte Entblendung, die die Blendung Ihres 3D-Modells automatisch beseitigt, so dass Sie es direkt zum Drucken senden können, anstatt Stunden mit Farbkorrekturen in einer zusätzlichen 3D-Modellierungssoftware zu verbringen. Eine wirklich praktische Funktion für 3D-Modellierung und 3D-Farbdruck!

3D-Scannen für die additive Fertigung in Aktion

Dieses Video zur Erstellung einer genauen 3D-Druckreplik einer Glasflasche für das V&A-Museum mit einem Artec Space Spider ist ein anschauliches Beispiel dafür, wie 3D-Scannen für den 3D-Druck eingesetzt wird.

Falls Sie Fragen zur Erfassung von Objekten für den 3D-Druck und/oder zur Auswahl des richtigen 3D-Scanners für Ihre Anwendung haben, senden Sie einfach unserem Supportteam eine Nachricht an support@artec3d.com

Wir bieten auch professionelle 3D-Scan- und 3D-Druckdienstleistungen an, um sicherzustellen, dass Sie alle Ihre 3D-Anforderungen erfüllen können, ohne zusätzliche Ausrüstung kaufen zu müssen.