Metalltisch

Das Scannen eines einfachen Tisches mag jedem, der etwas Erfahrung mit dem Scannen hat, als eine einfache Aufgabe erscheinen, die selbst für jemanden, der neu in der Branche ist, leicht zu bewältigen sein sollte. Andererseits sollte jeder, der sich mit einem Scanner ein bisschen besser auskennt, schnell erkennen, dass ein Tisch, der sowohl stark glänzend als auch voller komplizierter Feinheiten ist, einschließlich geschnitzter Zwischenräume und feiner Linien, eine weitaus größere Herausforderung darstellen wird. Mit dem HD-Modus von Artec Studio 15 sind solche anspruchsvollen Oberflächen jedoch keine große Sache mehr. Und so konnte auch dieser Tisch ohne größere Schwierigkeiten gescannt werden.

Im HD-Modus lassen sich kleinere, dünnere Elemente leicht scannen, zum Beispiel Löcher, Haarsträhnen und feine Kanten. Darüber hinaus werden scharfe Kanten oder feine Linien mit minimalem Rauschen und entsprechend ihrer ursprünglichen Form erfasst - in diesem Fall ist das ein entscheidender Schritt zur Erstellung eines 3D-Modells, das dem Tisch möglichst nahe kommt.

Um dieses 3D-Modell eines modernen Tisches zu erfassen, wurde Artec Eva verwendet. Eva eignet sich perfekt für ein Objekt dieser Größe und benötigte nur wenig Vorbereitung, um den Tisch in seiner vollen Form zu erfassen. Anstatt die extrem glänzende Außenseite des Tisches mit einem Spray zu behandeln, reichten drei Stück Klebeband aus, um dem Scanner bei der Orientierung zu helfen. Diese Methode sollten Sie sich besonders für Metalloberflächen merken. Die aufwendig gefertigten Holztüren wurden in nur wenigen Minuten mit einer Eva gescannt. Da das resultierende 3D-Modell für die Verwendung in einem Film bestimmt war, mussten die vielen komplizierten Schnitzereien der Türen einer genauen visuellen Inspektion unterzogen werden. Zoomen Sie mal heran, um sich alles genauer anzuschauen!

Scanner: 
Scan-Zeit: 
12 minutes
HD-Rekonstruktionszeit: 
13.3 minutes
Verarbeitungszeit: 
30 minutes
3D-Modell herunterladen:
OBJ [13.34 MB]
STL [27.3 MB]
PLY [11.06 MB]
WRL [18.42 MB]