Scan der brasilianischen Fußballnationalmannschaft

17/06/2013

Artec Scanner wurden verwendet um realistische 3D Modelle der brasilianischen Fußballnationalmannschaft für ein bevorstehendes Multimediaprojekt von Globo Internacional, einem Medien Konzern, zu erstellen. Die Details zum Projekt werden bald bekanntgegeben. Wir konnten es aber nicht abwarten Ihnen einige Insiderinformationen mitzuteilen.

Artecs Team von Scanexperten fuhr nach Genf, Schweiz, um dort die gesamte Fußballnationalmannschaft von Brasilien vor ihrem Spiel gegen Italien zu treffen. Unsere Aufgabe dort war eindeutig – alle Spieler des Teams innerhalb kürzester Zeit zu scannen. Einen Arbeitsablauf in einem vollen Zeitplan zu arrangieren war nicht einfach, da die Spieler gleichzeitig medizinisch untersucht werden und trainieren mussten.

 

Der Oberkörper der Spieler wurde schnell und präzise mit dem Eva 3D Scanner gescannt und in Artec Studio nachbearbeitet. Den gesamten Prozess erfolgreich abzuschließen dauerte nur fünf Stunden.

Die Spieler zu scannen war wirklich lustig und eine neue Erfahrung, da keiner der Athleten zuvor mit 3D Scannen in Kontakt gekommen war. Sie waren zunächst sehr unsicher, sodass wir zuerst die Assistenten der Mannschaft scannten um zu zeigen, dass alles vollkommen harmlos ist. Zum Beispiel hielt Hernanes seine Augen geschlossen um sie vor Eva’s starken Lichtblitzen zu schützen. Er stellte jedoch bald fest, dass diese vollkommen harmlos sind.

Während der Aufnahmen standen wir einigen Schwierigkeiten entgegen…

Dante zu scannen, der nicht nur für sein Talent, sondern auch für seinen üppigen Afro bekannt ist, war sehr mühselig. Sein lockiges und struppiges Haar war sogar für Eva eine Herausforderung. Glücklicherweise waren die Haare der anderen Spieler einfacher zu scannen.

Die größte Herausforderung für die Spieler war es allerdings ruhig zu sitzen, da viele Witze gemacht, gelacht und freundschaftlich gestichelt wurde – sie haben den Prozess wirklich genossen. Marcelo, ein sehr ausdrucksvoller und emotionaler Mensch, musste mehrere Male gescannt werden, da er ständig in Gelächter ausbrach.

Ausgestattet mit dem Eva 3D Scanner, einer Artec Batterie und einem Laptop waren wir in der Lage die gesamte Fußballnationalmannschaft von Brasilien und ihre Trainer in kürzester Zeit zu scannen. Nachdem wir mehr als 25 Personen gescannt hatten waren wir mehr als zufrieden: die Fußballspieler erfuhren aus erster Hand etwas über 3D Scannen, Globo erhielt 3D Daten für das Projekt, Artec Mitarbeiter lernten die Fußballnationalmannschaft von Brasilien kennen und haben sich nicht die Chance entgehen lassen Autogramme zu besorgen.

Wir freuen uns über die Durchführung von Globo’s Projekt um eine detaillierte Fallstudie bieten zu können.

Bleiben Sie dran für weitere Informationen.