Asda führt Shapify Booth in Großeinkaufszentren des Vereinigten Königreichs ein

3. Nov. 2014

Ab sofort können Asda-Kunden im gesamten Vereinigten Königreich selbst ihre eigenen 3D-Figuren mit Artecs Shapify 3D-Technologie kreieren.

Die Artec Gruppe freut sich, die Einführung des weltersten 3D-Hochgeschwindigkeitsganzkörperscanners in britischen Asda-Supermärkten bekannt zu geben.

Nach einem erfolgreichen Probelauf im Juni gibt es nun die ersten 3D-Scannkabinen in Trafford Park, Manchester und Huyton, Liverpool; die Kabinen können dort ab heute – dem 3. November – dauerhaft angewendet werden. Im November sollen acht weitere Kabinen in York, Cardiff, Swindon Haydon, Havant, Edinburgh, Coventry, Milton Keynes und Watford aufgestellt werden.

Die Artec Shapify Booth ist eine brandneue 3D-Selfie-Technologie, die automatisch innerhalb von wenigen Minuten ein ausdruckbares 3D-Modell einer Person erstellt. Die Kabine verfügt über vier Weitsicht-Scanner mit Hochauflösung, die auf einer Drehscheibe angebracht sind, welche in zwölf Sekunden den Körper einer Person scannt. Die gescannten Oberflächen werden automatisch zu einem 3D-Modell zusammengesetzt, das ein genaues Abbild der Person darstellt. Dieses Modell wird dann im Asda 3D-Technologiezenter mittels eines 3D-Druckers ausgedruckt. Die vollfarbige Minifigur kann 21 Tage später vom Geschäft abgeholt werden.

Kunden wird vorgeschlagen Freunde und Familie mitzubringen und so ein gemeinsames Gruppenfoto zu erstellen, welches die Antwort des 21. Jahrhunderts auf das traditionelle Familienbild ist. Eine Minifigur eines Kindes der Größe 15,24cm kostet nur £49 (62,55€) und eine Figurine eines Erwachsenen der Größe 17,78cm erhält man für £59 (75,32€). Minifiguren von zwei Kindern oder von einer Mutter mit Baby kosten £95 (121,27€) und möchte man zwei Erwachsene oder einen Erwachsenen mit Kind scannen, so liegt der Kostenpunkt bei £115 (146,89€).

Um einen Scan zu buchen reservieren Sie bitte online unter http://www.asda-photo.co.uk/bookings/1-3d-full-body-scan.

„Asda entwickelt sich auf schnellstem Wege von einem Einzelhändler zu einer Technologiefirma und diese Innovation ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir im Bereich der kundenfreundlichen Serviceorientierung in unseren Geschäften den Weg weisen. Wir arbeiten schon eine Weile mit Artecs Technologie und sind sehr stolz, dass wir das erste Unternehmen weltweit sind, das unseren Kunden diesen einzigartigen Service anbieten kann.“, so Phil Stout, Asdas Innovationsmanager.

Artem Yukhin, Vorsitzender und Präsident der Artec Gruppe: “Wir bei Artec sind begeistert, mit Asda zusammen zu arbeiten und so unsere 3D-Fototechnologie Shapify jedem einfach zugänglich zu machen. Artec hat sich bereits unter Experten wie Ärzten, Wissenschaftlern, Ingenieuren und Designern einen Namen gemacht. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter, indem wir 3D-Fotografie einem breiten Publikum ermöglichen. Wir fühlen dieselbe Begeisterung und Aufregung, die wohl die ersten Erfinder zu Beginn des Fotographiebooms im frühen 19. Jahrhundert verspürt haben müssen.“

Über die Asda Ltd- Supermarktkette

Asda wurde in den 1960er Jahren in Yorkshire gegründet und ist heute eine von Großbritanniens führenden Einzelhandelsketten. Über 180.000 engagierte Mitarbeiter bedienen Kunden in 551 Geschäftszweigen, darunter 32 Großeinkaufszentren, 311 Superstores, 29 Einrichtungsgeschäfte, 197 Supermärkte, 25 Depots und sieben Recyclingzentren im gesamten Vereinigten Königreich. Die Hauptgeschäftsstelle befindet sich in Leeds, Yorkshire und die „George“ Bekleidungsabteilung hat ihren Sitz in Lutterworth, Leicestershire. Über 18 Millionen Menschen gehen jede Woche in Asda-Geschäften einkaufen und 98 Prozent britischer Haushalte greift auf www.asda.com zu. Seit 1999 gehört Asda zum weltgrößten Einzelhandelskonzern Walmart.

Über die Artec Gruppe

Artec GroupTM ist eine der globalen Marktführerinnen in der Entwicklung und Herstellung von professioneller 3D-Scannhardware und Software. Artec verfügt über ein Team von Experten, das an der Sammlung und Verarbeitung von 3D-Oberflächen sowie der biometrischen Gesichtserkennung arbeitet. Artecs handgeführte professionelle 3D-Scanner werden weltweit von tausenden Menschen in verschiedenen Branchen angewendet. 2013 entwickelte Artec Shapify, einen Service zur Erstellung von Shapies – ausgedruckte Minifiguren in 3D. Artec ist eine internationale Gruppe mit Niederlassungen in Palo Alto (Kalifornien), Moskau (Russland) und Luxemburg.

Pressekontakt:

press@artec-group.com