Zwei sind manchmal besser als einer

06/12/2011

Mit dem Beginn des ersten Schneefalls ist es am besten, sich vor den Kamin zu kuscheln. Kürzlich befanden sich Mitarbeiter von Artec vor einem Kamin, aber anstatt zu kuscheln haben sie ihn gescannt. Die Idee war, dieses Meisterwerk zu reproduzieren, sodass sich mehr Personen vor diesem wunderbaren Kamin aufwärmen können. Mit Hilfe des Artec MH und S Scanners, konnte ein genaues 3D Modell des reich verziehrten Kamins erstellt werden.

Einige Kamine sind richtige Kunststücke: immer einen zweiten Blick wert. Aus Sicht des Scannens sind sie allerdings eine Herausforderung. Mit einer Durchschnittsgröße von 1,50 m sind sie oft reichhaltig verziert mit fein ausgearbeiteten Ornamenten und komplizierten Details.

Artec hat verschieden große Scanner entwickelt, die eine große Reihe von Objekten einfangen können – von einer Streichholzschachtel bis hin zu einem Auto. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Größe und in der Tiefe ihres Messfeldes: der S Scanner wurde entwickelt, um kleine Objekte mit einer Punktgenauigkeit von 0,05 mm zu erfassen, der L Scanner kann dagegen besonders große Objekte in kürzester Zeit digitalisieren.

Als der reich verziehrte Kamin oben gescannt werden sollte, stellte sich heraus, dass eine Kombination des Artec MH und des S Scanners als bestens geeignet war.

Während der MH Scanner den Kamin im Ganzen in weniger als fünf Minuten erfasste, war sein Kamerad der S Scanner dafür zuständig, die kleinen, verzierten Details, wie die Haare der Skulptur und die Dekorationen des Kleides zu erfassen.

Genaues Scannen dieser Bereiche dauerte ca. zehn Minuten. Da alle Artec Scanner in der Hand gehalten werden und tragbar sind, war es möglich, 3D Daten von allen Seiten und Winkeln zu erhalten. Nachdem das Objekt erfasst wurde, wurden alle Bilder in Artec Studio™ geladen. Die Scans die mit dem MH gemacht wurden, wurden an den Oberflächen ausgerichtet, die mit dem S Scanner erfasst wurden um so ein stimmiges 3D Modell des Kamins zu erstellen.

Die Kombination von zwei verschiedenen Scannern erlaubt es, die Genauigkeit von Details zu erhöhen, was unerlässlich bei großen Objekten ist, die viele kleine Details besitzen. Dieses 3D Modell kann dazu genutzt werden, das Design des Kamins zu reproduzieren und eine wahrhaftige Kopie mit Hilfe einer Steinschneidemaschine zu erstellen. Artec Scanner werden auch eingetzt, wenn es darum geht historische Kathedralen und Monumente zu restaurieren, wie im Fall der berühmten Christ Erlöser Kathedrale in Moskau.