Neuer Einsatzort der Shapify Booth im „Lone Star State“ Texas ermöglicht es den Einwohnern von Houston, sich selbst in 3D auszudrucken

02/09/2015

In Texas muss nicht mehr alles unbedingt größer sein als anderswo, seit die Bürger von Houston die Möglichkeit bekommen haben, sich selbst zu verkleinern. Ermöglicht wird dies durch Artec 3D und das Houstoner Startup 3D Makery, die zusammen in der Memorial City Mall eine neue Artec Shapify Booth einrichten.

Die Einkaufslustigen von Houston kommen in den Genuss einer Technologie, die besondere Momente einfangen kann, indem Sie 3D-Ganzkörperportrtraits – auch „Shapies“ genannt – erstellt. Wir freuen uns sehr, unsere 3D-Scantechnologie in eine Stadt zu bringen, die seit dem ersten Flug zum Mond 1960 an vorderster Front in Sachen Innovation gestanden hat.

Anders als NASA-Astronauten müssen Shapify-Kunden für ihre 3D-Mission keine langwidrigen Vorbereitungen durchlaufen. Das Erstellen eines Shapies in der Shapify Booth erfordert nicht mehr Aufwand als das Knipsen eines Fotos in einem alten Fotoautomaten: Sie setzen sich hinein und verharren kurz in der Pose ihrer Wahl, damit vier hochauflösende Kameras innerhalb von gerade einmal 12 Sekunden mehrere Aufnahmen von Ihnen machen können.

Die gesammelten Daten werden anschließend zu einem detaillierten 3D-Portrait, das Sie auch ausdrucken lassen können, verarbeitet. Ausgedruckte 3D-Figürchen sind ideale Andenken an wichtige Lebensereignisse, wie zum Beispiel der erste Schultag, sportliche Erfolge, Abschlussfeiern oder die eigene Hochzeit. Sie sorgen für eine originellere Heimdekoration als klassische Fotos und sind immer eine tolle Idee als ganz persönliches Geschenk für Freunde und Verwandte.

„Fotosammlungen sind nach wie vor etwas Wunderbares, und die Shapify Booth bietet mit 3D-Portraits einen ganz neuen Weg, in die eigenen Erinnerungen abzutauchen.“, sagt Melissa Wiltraut, Projektmanagerin bei 3D Makery.

Die Shapify Booth befindet sich vor dem Target Corridor der Memorial City Mall.