Artec Scanner bei der Eurographics 2012

20. Jun. 2012

Cagliari ist die Hauptstadt der wunderschönen italienischen Insel Sardinien. Diese Stadt war der Standtort der 33. jährlichen internationalen Tagung Eurographics, die Computergrafiken und Animationen gewidmet ist. Artec ist Hauptsponsor der Veranstaltung und hat selbst an der Ausstellung im Rahmen der Tagung teilgenommen.

Eurographics, organisiert von CRS4 Visual Computing und University of Cagliari, war ein großer Erfolg. Kein Wunder – die Tagung wurde von namenhaften Personen im Bereich der Animationen wie Disney, NVIDEA, SIEMENS und vielen anderen besucht. Sie sprachen über die neusten Errungenschaften und teilten ihren Erfahrungsschatz mit Teilnehmern und Besuchern der Tagung.

Während Reden und Präsentationen gehalten wurden, führte die Ausstellung ihr eigenes Leben. Eine Fülle von Unternehmen, darunter Double Negative, die Spezialeffekte für Filme erstellen, SESTOSENTO3D, Entwickler von Volumenhologrammen, Holografica, Produzent von Bildschirmen mit passivem 3D, Konica Minolta, und viele andere, stellten ihrer Produkte jedem vor.

Bei der Ausstellung hat Artec seine neuste Errungenschaft vorgestellt – den Artec™ Eva Scanner. Dieser Scanner entstand als Ergebnis von intensiven Bemühungen des gesamten Teams und jeder im Unternehmen hat das Recht, stolz zu sein. Der bemerkenswert leichte und einfach zu nutzende Scanner produziert unglaublich hochwertige Ergebnisse innerhalb von Sekunden.

Eine optimale Kombination von modernem Design, leichtem Gewicht und einfachem Gebrauch machten Eva zur Heldin der Ausstellung. Sobald das Gerät eingeschaltet wurde und ein Scan begann, befand sich der Stand im Mittelpunkt des Interesses. Direkt vor den Augen des Publikums tauchten innerhalb von Minuten dreidimensionale Kopien derer, die den Scanner selbst testeten, auf. Das Publikum war besonders davon begeistert, wie schnell ein 3D Modell auf dem Bildschirm des Laptops erschien.

Das neue Gerät erregte bei jedem großes Aufsehen – von Studenten, die die Tagung besuchten um neue Erkenntnisse zu erlangen bis hin zu großen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Sogar der Bürgermeister von Cagliari war unter den Besucher. Massimo Zedda erwartete das Erscheinen seine dreidimensionalen Kopie mit Neugier, und fragte nach Möglichkeiten und Vorteilen der Nutzung der 3D Technologie in verschiedenen Bereichen.

Die Ausstellung und Tagung fand in einem kooperativen und von gegenseitigem Interesse geprägten Umfeld statt. Die Veranstalter drückten ihre Dankbarkeit zu Artec für die Teilnahme aus und luden das Unternehmen zur Eurographics 2013 ein, die in Spanien stattfinden wird. Nächsten Sommer wird Artec zweifellos etwas Neues habe, womit sie die Teilnehmer und Besucher der Tagung beeindrucken können.