Artec Group und OpenNI freuen sich verkünden zu können, dass sie sich zusammengeschlossen haben um zusammen neue aufregende Anwendungen für 3D Computer Vision Technologien zu erforschen und zu entwickeln

27/01/2013

Artec Group veröffentlichte Artec Studio und Artec Welcome – zwei kostenlose Demo Anwendungssoftware die kostengünstige 3D Sensoren (PrimeSense, MS Kinect oder Asus Xtion) in leistungsfähige 3D Scanner oder präzise biometrische Geräte verwandeln.

PrimeSense, Gründungsmitglied von OpenNI und Technologie Enabler, der zuvor sein Know-How an Microsoft und Asus lizensiert hatte, arbeitet nun mit Artec Group, die einen Support für PrimeSense Sensoren in ihre neusten Versionen von Artec Welcome und Artec Studio Software integriert haben, zusammen.

OpenNI wird diese Anwendungen auf ihrer neuen Website, die verschiede Software unterstützt die speziell für ihre Sensoren entwickelt wurden, zur Verfügung stellen.

Außerdem steht eine Testversion von Artec Welcome kostenlos für jeden zum Testen zur Verfügung.Artec Welcome wird es Nutzern erlauben ihren Kinect, Asus Xtion oder PrimeSense Sensor in ein verbessertes Computer Sicherheitsgerät zu verwandeln, indem die Artec 3D Gesichtserkennungstechnologie verwendet wird. Die Anwendung erkennt das 3D Gesicht des Nutzers und erlaubt den Zugriff auf den PC und sperrt ihn sobald sich kein Nutzer mehr am Arbeitsplatz befindet.

Artec Studio, dass bisher nur für Professionals verfügbar war, ist als Testversion für alle kostenlos und zum Kauf für nur 500€ erhältlich.Die Kombination von Artec Studio und Kinect, Asus Xtion oder PrimeSense Sensoren arbeitet wie ein echter 3D Scanner. Das Hardware und Software Paket kostet ungefähr 700€, was es zum derzeit preiswertesten und funktionsreichsten 3D Scanner macht.

Kunden die mehr erfahren möchten, können einfach die kostenlose Testversion von Artec Welcome und Artec Studio herunterladen und ihr Gerät mit dem PC verbinden.

Unser Vorsitzender Artem Yukhin sagt: „Wir freuen uns sehr mit OpenNI zusammenzuarbeiten. Das Team von Artec hat zuvor das Prinzip der 3D Gesichtserkennung der Industrie vorgestellt und Artec waren die erste, die einen Echtzeit handgehaltenen 3D Scanner entwickelt haben. Dennoch kommt der richtige Aufschwung erst, wenn jemand einen Weg findet die Technologie für den Massenmarkt bezahlbar zu machen. Und das ist genau das, was PrimeSense gemacht hat: sie waren die ersten die 3D Sensorik auf den Massenmarkt brachten und öffneten somit den Weg für Artec und viele weitere die in diesem Feld arbeiten und ermöglicht es ihre Produkte zugänglich für ein größeres Publikum als jemals zuvor zu machen.“

Über OpenNI

OpenNI ist das größte 3D Sensorik Entwicklungsframework und Community. Die Open Source SDK ist anerkannter Standard für die Entwicklung von Computer Vision Middleware und 3D Lösungen. Die OpenNI Community versorgt Entwicklern mit einer ganzen Palette von Software Tools mitsamt einer lebendigen Plattform für effektive Zusammenarbeit und Promotion.

Das OpenNI Konsortium wurde im November 2010 als eine gemeinnützige Organisation gegründet, deren Ziel es ist die Kompatibilität und Zusammenarbeitsfähigkeit von Natural Interaction (NI), Geräten, Anwendungssoftware und Middleware voranzutreiben und zu standardisieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte openni.org.

Über PrimeSense

PrimeSense™ ist Gründungsmitglied von OpenNI und führend in Natural Interaction® und 3D Sensorik, welches Geräte befähigt die Umgebung zu „sehen“ und Gestensteuerung zwischen Menschen und Geräten in einer einfachen und intuitiven Art erlaubt. PrimeSense bietet kostengünstige Lösungen für Kunden und Handelsmärkte, darunter: Heimcomputer, interaktive Unterhaltung, Unterhaltungselektronik, Robotik, industriell, digitale Beschilderung, Gesundheitswesen und mehr.