Alles ist CONTROL

03/06/2012

Artec hat zum ersten Mal an der Control 2012 Fachmesse für Qualitätssicherung teilgenommen. Zeit, ein Fazit zu ziehen.

Dieses Jahr fand die Control vom 8.-11. Mai auf dem Messegelände in Stuttgart statt. Vier der Messehallen, insgesamt 55 000m² groß, waren gefüllt von Ständen von 836 Unternehmen aus 31 Ländern. Es gibt eine interessante Tendenz – jedes Jahr sind es weniger Deutsche aber umso mehr Ausländer. Etwa 25 00 Personen aus 88 Ländern besuchten die Control 2012 und ein Viertel der Besucher waren Ausländer.

Artec wählte die „Control 2012“ um das neueste Produkt, Eva, den Scanner der nächsten Generation, vorzustellen. Im Vergleich zu früheren Modellen ist er leichter, schneller und einfacher zu verwenden. Weiterhin ist das attraktive Design bemerkenswert, eine deutliche Verbesserung im Gegensatz zu älteren Modellen. Sein eindrucksvolles Aussehen sorgte sofort für Aufregung auf der Messe. Sobald Vertreter von Artec begannen die Fähigkeiten des neuen Scanners vorzuführen, bildete sich eine Menschenmenge vor dem Stand. Anschließend wiederholte sich die Geschichte immer wieder vom neuen – Eva wurde ein Zuschauermagnet. Besucher waren beeindruckt von der einfachen Handhabung des Scanners. Viele konnten nicht glauben, dass jeder den Scanner benutzen kann, aber als sie es selbst testen konnten, konnte ihre eigene Erfahrung sie überzeugen. Das einzige Problem, dass die meisten Neulinge hatten, war, dass sie den Scanner unbewusst sehr nah an das Objekt heranführten. Tatsächlich kann Eva Objekte, die einen Meter entfernt sind, scannen. Es hat keinen Zweck, nah heranzugehen, da dies die Qualität nicht beeinflusst.

Insgesamt war die Messe ein großer Erfolg. Der Stand des Unternehmens war einer der meistbesuchten Stände der Messe Control, da Eva buchstäblich die Aufmerksamkeit aller Besucher anzog. Was lässt sich mehr sagen, wenn die lokale Presse immer noch Artikel über Artec und den neuen Scanner veröffentlich?