Artec Scanning-Technologie für CAD & CAM auf der CES 2017

Team Artec fährt nach Las Vegas und präsentierte das Neueste und Beste in Sachen 3D-Scanning auf der Consumer Electronics Show (CES 2017), der wichtigsten Messe dieses Jahres für konsumentenorientierte Technologieunternehmen und ihre Kunden. Seit 50 Jahren ist CES die Startrampe für neue Innovation und Technologie, die die Welt verändert hat. Die Messe ist ein Treffpunkt für alle, die ins Geschäft mit Konsumtechnologie einsteigen wollen, und eine Schaubühne, auf der brandneue Technologien dem Markt vorgestellt werden. CES zeigt über 3.800 Aussteller, darunter Produktionsunternehmen, Entwickler und Hersteller von Hardware, Inhalten sowie Vertriebstechnik für Konsumtechnologie und vieles mehr. Außerdem gibt es ein Konferenzprogramm mit über 300 Sitzungen und über 160.000 Besuchern aus 150 Ländern.

Wir präsentieren auf der Messe die Marktführer Artec Eva und Space Spider, zwei handgeführte Scanner, die selbst die schärfsten Kanten und winzige Teile kleiner und mittlerer Objekte für der Erstellung hochwertiger 3D-Modelle erfassen. Beide Scanner können in ein automatisches Scanning-System integriert werden, um die Involvierung des Nutzers und damit die benötigte Scan-Zeit zu minimieren.

An unserem Stand zu sehen sein wird ein an einen UR3-Roboterarm montierter Artec Spider, mit dem verschiedene Objekte gescannt werden. Das Scanning kann im automatischen Modus durchgeführt werden, wobei die Software den Roboter steuert und die optimale Umlaufbahn für die Bewegung des Scanners um das Objekt herum auswählt. Alternativ kann der Nutzer die Umlaufbahn, welcher der Roboter folgen soll, selbst programmieren. 

Die Verarbeitung der mit Artec Scannern erfassten Daten geschieht mit Artec Studio 11, der neuesten Version unserer Vorzeigesoftware, mit einem Autopilot-Modus, der die Erstellung von 3D-Modellen einfacher als je zuvor macht. Autopilot führt den Nutzer durch einige einfache Fragen hinsichtlich der Eigenschaften des Objekts und der Art von 3D-Modell, das erstellt werden soll. Das Programm löscht anschließend alle überflüssigen Daten, fügt die Scans mit einem Klick automatisch zusammen und wählt die für die vorhandenen Daten effektivsten Algorithmen aus. Das Resultat ist ein hochpräzises 3D-Modell, von der gleichen Qualität wie wenn es von einem erfahrenen Nutzer manuell erstellt worden wäre.­

Mit Artec erstellte 3D-Modelle entsprechen höchsten Branchenstandards und können in eine Reihe von Anwendungen für Reverse Engineering und CAD, darunter auch SOLIDWORKS, dem unter Maschinenbauern und Produktdesignern meistgenutzte Programm, exportiert werden. Aufgrund ihrer hohen Genauigkeit, Mobilität und Nutzerfreundlichkeit wird Artec 3D-Scanningtechnologie in zahlreichen Branchen, darunter Luftfahrt, Medizin, CGI un mehr, angewandt.

Wo? Booth 42710, Tech West, Las Vegas, USA

Wann? 5.-8. Januar