Partner von Artec 3D spricht auf den AM Medical Days 2021

| Berlin, Estrel Congress Center (Berlin, Deutschland)

Was? AM Medical Days 2021
Wo? Berlin, Estrel Kongresszentrum
Wann? 22.-23. November 2021

Nur eine Woche nach der Formnext findet in Berlin im Estrel Congress Center eine hybride Konferenz statt, die sich ausschließlich mit 3D-Drucklösungen für die Gesundheitsbranche befasst: die AM Medical Days 2021.

Diese Messe wird über 250 physische und 500 virtuelle Teilnehmer zusammenbringen – Ärzte, Krankenhausleiter, Entwickler von Medizintechnik, Krankenversicherer und Anbieter von AM-Lösungen wie Druckerhersteller und Materiallieferanten. Das Ziel? Neue Kontakte zu knüpfen und Möglichkeiten zu erörtern, wie man mit Hilfe additiver Technologien die Ergebnisse für die Patienten verbessern kann.

Die Konferenzthemen werden sich mit fünf strategischen Anwendungen des 3D-Drucks im medizinischen Bereich befassen: (1) Vorbereitung und Durchführung chirurgischer Eingriffe, (2) Bioprinting und Implantate, (3) Orthesen und Prothetik (O&P), (4) Wartung von medizinischen Systemen und (5) Anwendungen der Zukunft. Verschiedene Aspekte jedes dieser Themen werden in thematischen Keynotes, Masterclasses und Workshops behandelt.

Sie werden auch die Gelegenheit haben, einige der vielen Anwendungsfälle zu erleben, bei denen Artec 3D-Scanner bereits eine wichtige Rolle spielen, insbesondere im O&P-Bereich. Falls das also für Sie interessant klingt, sollten Sie unbedingt einen Vortrag mit dem Titel „5 Praxisbeispiel zur Bandbreite 3D-gedruckter Medizintechnik - Lernerfahrungen und Potenziale eines Frühstarters“ besuchen. Der Vortrag wird von einem Gold-zertifizierten Artec 3D Vertragshändler in Deutschland, Antonius Köster, Geschäftsführer der Antonius Köster GmbH & Co. KG, gehalten.

Von 15.45 bis 16.05 Uhr wird Köster am ersten Konferenztag darüber berichten, wie Ärzte und Spezialisten im O&P-Bereich die professionellen 3D-Scanlösungen von Artec 3D nutzen, um maßgeschneiderte Orthesen und Prothesen zu erstellen, die auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Patienten zugeschnitten sind.

Während seines Vortrags wird Köster die vielen Möglichkeiten aufzeigen, die Ärzten zur Verfügung stehen – und dabei auch die drei Handscanner von Artec vorstellen: Artec Eva, Artec Leo und Artec Space Spider. Jeder dieser Scanner kann in spezifischen O&P-Fällen eingesetzt werden kann, sei es beim Entwurf einer maßgeschneiderten Schuhsohle, eines Rollstuhls oder einer 3D-gedruckten Extremität.

Melden Sie sich noch heute an und erleben Sie, wie 3D-Scannen Ihre Praktiken im Bereich O&P-Praxis verändern kann: https://www.medical-am.com/