Etwas an die Gesellschaft zurückgeben. Artec 3D arbeitet mit einer Kinderhilfsorganisation zusammen und veranstaltet ein eigenes 3D-Scanning-Seminar für Waisenkinder

05/12/2018

Für die diesjährige Weihnachtszeit hat sich Artec 3D mit dem Kinderhilfsfond „Deti Nashi“ Kinderhilfsstiftung zusammengetan, um denen, die es am meisten brauchen, ein wenig Freude zu bereiten. Allerdings ist es kein Spielzeug, was wir verteilen. Und es geht uns nicht nur um die Feiertage.

Hier bei Artec 3D unterstützen wir immer gerne eine gute Sache, besonders wenn es um Kinderwohlfahrt geht. Für die diesjährige Weihnachtszeit hat sich Artec 3D mit dem Kinderhilfsfond „Deti Nashi“ Kinderhilfsstiftung zusammengetan, um denen, die es am meisten brauchen, ein wenig Freude zu bereiten. Allerdings ist es kein Spielzeug, was wir verteilen. Und es geht uns nicht nur um die Feiertage.

Zahlreiche Kinderhilfswerke stehen gerade in der Weihnachtszeit besonders im Mittelpunkt: Waisenkinder werden mit Aufmerksamkeit und Geschenken wie Süßigkeiten, Spielzeug oder sogar teuren Gadgets überschüttet. Doch sobald die Weihnachtsbeleuchtung abgebaut wird und die Feierlichkeiten vorbei sind, sinkt schlagartig das Interesse an der Wohltätigkeit. Und viele Wohltätigkeitsorganisationen müssen ein weiteres Jahr überleben, bevor wieder dringend benötigte Unterstützung kommt.

„Deti Nashi“ ist ein gemeinnütziger Kinderfonds mit einem anderen Ansatz im Umgang mit Spenden: Er verteilt nicht einfach nur Weihnachtsgeschenke – er gibt  Hoffnung. In den letzten elf Jahren hat „Deti Nashi“ dazu beigetragen, Gelder für zwei Waisenhäuser in der russischen Region Smolensk zu sammeln, um sicherzustellen, dass die Kinder dort die Möglichkeit erhalten, lebenswichtige Fähigkeiten zu entwickeln und zentrale Kenntnisse zu erwerben, mit denen sie lernen, wie man in der Gesellschaft klarkommt, während sie gleichzeitig sämtliche Schwierigkeiten und Traumata aus ihren Waisenhausjahren weit hinter sich lassen können.

„Vorbeugende Maßnahmen gegen soziale Ausgrenzung und Hilfe für Kinder ohne elterliche Betreuung, um erfolgreich Teil der Gesellschaft zu werden.“ - so formuliert die Stiftung ihren Auftrag

Heute unterstützt die Organisation über 150 Kinder und gibt ihnen die Möglichkeit, unter anderem Fächer wie IT, Kochkunst, Sport und viele andere zu lernen und sich dabei echten Kennern der jeweiligen Bereiche ausbilden zu lassen. Artec 3D hat daher sehr gerne seine Türen für acht aufgeweckte Kinder aus dem Bereich IT-Studien geöffnet und ihnen gezeigt, worum es bei 3D-Technologien geht.

Die Kinder wurden durch das Moskauer Büro von Artec geführt und entdeckten die Besonderheiten unserer 3D-Scantechnologie. Sie konnten selbst ergründen, was 3D-Scannen ist, wie es funktioniert, wofür und in welchen Branchen es normalerweise verwendet wird. Der eigentliche Clou für die Kinder war, die 3D-Scanner von Artec selbst auszuprobieren. Mit Hilfe unserer erfahrenen 3D-Scanspezialisten konnten sie die beiden beliebtesten 3D-Scanner von Artec, Artec Eva und Artec Space Spider, ausprobieren.

Zuzusehen, wie aufgeregt die Kinder waren, war unvergesslich, und zu hören, dass einige von ihnen tatsächlich zurückkommen möchten, war das Tüpfelchen auf dem i. Wir verstehen aber auch, dass diese erstaunlichen Kinder mehr brauchen als nur eine einmalige gute Tat: Sie brauchen ständige Unterstützung, Ermutigung und Anleitung, wenn sie das Beste aus sich machen wollen.

Wir können die Vergangenheit dieser Kinder nicht mehr ändern, aber ihre Zukunft liegt in unseren Händen. Schließen Sie sich uns an, um den Kindern eine gute Zukunft zu sichern, indem Sie jetzt spenden. Ihre Spende hilft Waisenkindern, das zu bekommen, was sie wirklich brauchen – eine gute Ausbildung und wichtige Fähigkeiten, um auf ihrem Lebensweg erfolgreich zu sein. Bereits mit 10$ kann man eine Menge auf die Beine stellen, etwa die Finanzierung von einer Stunde Unterricht für eine Gruppe mit zehn Kindern. Spenden Sie und machen Sie den Unterschied!

Vielen Dank

Klicken Sie  hier, um zu spenden.

Kontakieren Sie uns