3D-Scanning-Lösungen der nächsten Generation auf der formnext 2017

November ist der Monat für die wichtigste Konferenz und Fachmesse des Jahres, formnext. Dort wird Artec 3D zusammen mit den deutschen Partnern algona GmbH, KLIB und Antonius Köster GmbH & Co. KG. seine neuesten 3D-Scanning-Lösungen präsentieren.

Die formnext zeigt sämtliche Aspekte eines Fertigungszyklus', von der Konzeption bis zur Serienfertigung, und ist darauf ausgerichtet, die Frage zu beantworten, wie man mit intelligenten Produktionstechnologien schneller auf den Markt finden und dabei der Konkurrenz einen Schritt voraus sein kann. Die Fachmesse hat sich als schnell wachsende Plattform für neue Geschäftskontakte etabliert: Im vergangenen Jahr steigerte formnext die Besucher- bzw. Ausstellerzahlen um je 50%.

Und was erwartet Sie in diesem Jahr am Artec Stand? Wir werden Live-Vorführungen von unseren brandneuen und branchenweit gefragten 3D-Scannern, die von Unternehmen weltweit genutzt werden, um ihre Workflows zu optimieren, anbieten. Das Highlight der Messe ist Artec Leo, der revolutionäre Funkscanner mit Touchscreen.

Leo muss nicht mit einem Tablet, einem Laptop, einer Netzstromquelle oder einem Akku verbunden sein - er hat auch so alles, was Sie für die Aufnahme von Objekten in 3D benötigen! Der Scanner ist so einfach zu bedienen wie eine Videokamera. Leos eigener interner Computer, die leistungsstarke NVIDIA® Jetson ™ Plattform, zeigt Ihnen eine 3D-Replik des Objekts oder der Szenerie, die Sie auf dem Touchscreen in Echtzeit scannen, so dass Sie jederzeit bequem überprüfen können, ob Sie wirklich den gesamten Bereich erfasst haben.

Die Nutzerfreundlichkeit ist gepaart mit außergewöhnlicher Präzision: Dieses Messgerät verfügt über eine Auflösung von bis zu 0,25 mm und eine Punktgenauigkeit von bis zu 0,1 mm. Darüber hinaus verfügt Leo über eine erweiterte Arbeitsabstands- und Volumenerfassungszone, so dass Sie nun noch größere Flächen in einem einzigen Bewegungsablauf scannen können.

Die vom Scanner gesammelten Daten können direkt an Bord verarbeitet oder über Wi-Fi, Ethernet oder eine SD-Karte an einen Computer übertragen werden, um in Artec Studio 12.1, der neuesten Version unserer Komplettsoftware für 3D-Scanning für 3D-Scanning und 3D-Datenverarbeitung, weiter bearbeitet zu werden. Artecs Team von erfahrenen Software-Ingenieuren hat dafür gesorgt, dass einige der ressourcenintensivsten Operationen viel schneller als je zuvor durchgeführt werden können. Ein Beispiel ist Global Registration: Dieser überarbeitete Algorithmus ist wie ein Geschenk des Himmels, vor allem bei der Arbeit an größeren Projekten. Unsere Tests haben gezeigt, dass für einen 9.200-Frame-Datensatz eines Fahrzeugs (als Beispiel für ein durchschnittliches Großprojekt) die Globale Registrierung innerhalb von 6 Minuten und 8 Sekunden abgeschlossen ist, während sie in Artec Studio 11 noch 1 Stunde und 56 Minuten dauerte.

Sie werden den Unterschied auch merken, wenn Sie die Unterlage, auf der Ihr Objekt gescannt wurde, entfernen lassen. Artec Studio 12.1 erkennt selbst gebogene oder unebene Untergründe und entfernt sie in Sekundenschnelle völlig spurlos, was bedeutet, dass man nun nicht mehr selbst Hand anlegen muss - eine tolle Zeitersparnis. Eine weitere Funktion, die den Workflow beschleunigt, ist das intelligente Speicher-Management, das es der Software ermöglicht zu entscheiden, welche Daten im RAM gespeichert werden müssen und was verworfen werden kann, wodurch auf Ihrem Gerät Arbeitsspeicher freigegeben wird.

Artec Studio 12.1 speichert durch Komprimierung von 3D-Daten nicht nur Zeit, sondern auch Speicherplatz bis zu 10-mal effektiver, und das ohne Risiko, bei der Texturqualität zu verlieren. Unter den zahlreichen verbesserten Funktionen wird Sie sicherlich auch die automatischen Empfindlichkeitsanpassung ansprechen. Bisher mussten die Benutzer die Empfindlichkeitseinstellungen manuell ändern, um dünne, schwarze oder glänzende Objekte scannen zu können. Jetzt wählt die Software automatisch die optimalen Einstellungen für die Oberfläche, die Sie gerade scannen. Sie können diese neue Funktion auf der formnext beim Scannen mit Artec Eva direkt ausprobieren. Eva ist ein preisgekrönter, vielseitiger 3D-Imager, der für eine Reihe von 3D-Scanning-Anwendungen, wie etwa die Qualitätskontrolle von Wasserrohren, Reparaturen von Schiffen und Reverse Engineering von Baumaschinen-Teilen, eingesetzt wird.

Auf unserem Stand können Sie auch mit Space Spider scannen der Scanner wurde für die Internationale Raumstation entwickelt. Das robuste Gerät zeichnet sich durch eine langfristige Wiederholbarkeit bei der Datenerfassung aus, was bedeutet, dass seine Genauigkeit nicht durch Schwankungen bei den Umgebungsbedingungen beeinflusst wird. Zu den Arbeiten, die mit Space Spider gemacht werden, zählt das Erstellen digitaler Repliken von Werkzeugen und anderer Ausrüstung, die während der Weltraummissionen verwendet wird. Die Repliken werden dann in die Hybrid-Reality-Umgebung der NASA integriert, um die Ausbildung der Astronauten zu verbessern.

Auf der formnext werden wir Ihnen sämtliche Vorteile von Artec 3D Scan-Lösungen zeigen, Ihnen helfen, genau die richtige für Ihr Unternehmen zu finden und Ihnen erklären, wie Sie sie effektiv mit Reverse Engineering und CAD-Programmen kombinieren können. Wir freuen uns auf Sie in Frankfurt!

Wo? Stand C10, Halle 3.1, Messe Frankfurt, Frankfurt am Main

Wann? 14.-17. November

Eine Frage stellen