Fuchsschädel

Dieser kleine und zerbrechliche Schädel eines Wüstenfuchses wurde mit Artec Space Spider gescannt. Obwohl das Modell komplex aussieht, gab es keine herausfordernden Bereiche zu scannen – jedes Loch, jeder Zahn und jeder Riss am Knochen war einfach und schnell zu erfassen. Unterkiefer und Schädel waren getrennt und wurden während der Nachbearbeitungsphase ausgerichtet. Und wenn man genau hinsieht, sieht man, dass sie nicht verbunden sind. Wenn Sie das 3D-Modell betrachten, können Sie sich einen bemerkenswerten Überblick über dieses Exemplar verschaffen, einschließlich der vielen Details der Backenzähne, Eckzähne, Foramen, Augenhöhlen, Sinusöffnungen und Nasenhöhlen und vieles mehr. Der Detaillierungsgrad macht Space Spider zu einer bewährten Wahl unter Paläoanthropologen und Archäologen weltweit.

Scan-Zeit: 
20 min
Verarbeitungszeit: 
20 min
3D-Modell herunterladen:
OBJ [24.14 MB]
STL [16.07 MB]
PLY [19.14 MB]
WRL [33.65 MB]
BLEND [28.43 MB]