Kompatibilität mit USB 3.0 und 3.1

Allgemeine Information

Benutzer fragen gelegentlich, ob unsere Scanner mit USB 3.0 kompatibel sind. Die Antwort lautet: Ja. Usprünglich haben wir unsere Scanner mit USB 2.0-Unterstützung ausgestattet. USB 3.0 ist abwärtskompatibel zu USB 2.0, daher sind unsere Scanner auch mit USB 3.0 kompatibel.

Als weitere technische Information möchten wir erwähnen, dass einige USB 3.0-Controller im Emulationsmodus USB 2.0 unterstützen. Die Kompatibilität hängt also von der Qualität der Emulation ab, die auf einem bestimmten Chipsatz ausgeführt wird.

Das gleiche Prinzip gilt für die USB 3.1-Unterstützung. In diesem Artikel können Sie einiges über Laptopkonfigurationen mit bestimmten USB 3.1-Ports und Chipsätzen erfahren.

Tipps für optimale Leistung

  1. Für die beste Leistung empfehlen wir, die neuesten Treiber für Artec Scanner zu installieren (die in den Artec Studio-Versionen 9.2.5.4, 10, 11 und 12 enthalten sind).
  2. Laut Rückmeldungen unserer Kunden können ausgelaufene Scanner (Artec MHT, MH, S, L und M) möglicherweise mit USB 3.0 funktionieren, dennoch empfehlen wir für diese Geräte USB 2.0.
  3. Darüber hinaus empfehlen wir die Lektüre folgenden Artikels: Wie Sie die Leistung Ihres PCs erhöhen können.

Empfohlene Chipsätze und USB-Controller

Ausgehend von unserer Erfahrung sowie der unserer Kunden haben wir unserer Empfehlungsliste mehrere USB-3.0-Chipsätze hinzugefügt.

Intel

  • Intel Panther Point PCH - USB 3.0 xHCI controller
  • Intel(R) 8 Serie/C220

Anmerkung: Weitere Intel-Chipsätze werden eventuell auch unterstützt.

ASMedia Technology   

  • ASMedia XHCI1.0
  • ASMedia ASM1042 USB 3.0 xHCI controller
  • ASMedia ASM1042 USB 3.0 xHCI controller
  • ASMedia ASM1042 USB 3.0 xHCI controller

Fresco Logic

  • Fresco Logic FL1009

NEC

  • NEC uPD720200 USB 3.0
  • NEC uPD720200 USB 3.0 host controller
  • NEC uPD720200 USB 3.0 host controller

Nicht empfohlene Chipsätze und USB-Controller

VIA

  • VIA USB 3.0 eXtensible host controller

Wie Sie Ihren Chipsatzhersteller überprüfen können

Um ihren Chipsatzhersteller und die Serie zu überprüfen, öffnen Sie den Windows Geräte-Manager und maximieren Sie den Bereich Universal Serial Bus controller:

Wichtig: In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise die Chipsatztreiber aktualisieren.

Sie können auf unsere Unterstützung zählen! Falls Sie Fragen oder Probleme haben, können Sie unser Team jederzeit per E-Mail an support@artec-group.com oder per Klick auf die Schaltfläche Kontakt in der unteren rechten Ecke des Bildschirms benachrichtigen. Wir helfen Ihnen gerne weiter und werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Kontakieren Sie uns