Threeding.com und Artec 3D bringen anatomische Tiermodelle auf den 3D-Druck-Markt

9. Jun. 2016

Palo Alto, Kalifornien; Sofia, Bulgarien. 9. Juni 2016Threeding.com, eine führende Plattform für Hard- und Software, und Artec 3D, Entwickler und Hersteller professioneller 3D-Hard- und -Software, stellten heute Ihr jüngstes Gemeinschaftsprojekt vor. Die Unternehmen arbeiten erneut zusammen, um eine erstaunliche Sammlung mit anatomischen 3D-Tiermodellen anzulegen. Die ersten 40 Modelle sind bereits auf Threeding.com in für 3D-Drucker geeignetem Format verfügbar. Die Sammlung umfasst verschiedene Tierskelette, Bären- und Entenschädel, Wirbel von Säugetieren und vieles mehr.

Dies ist das erste Projekt, in dem 3D-Druck, 3D-Scanning und Tieranatomie zusammengebracht werden. Das Ziel ist, Tiermedizin- und Biologiestudenten unmittelbaren Zugang zu anatomischen Tiermodellen zu ermöglichen. Das Projekt ist Ergebnis von Rückmeldungen zahlreicher Biologen, die meinten, dass der Zugang zu solchen für Wissenschaft und Lehre unabdingbaren Hilfsmitteln viel zu schwierig und kostspielig sei.

Die komplette Sammlung der Modelle wird auf der Threeding-Webseite den gesamten Juni über kostenlos zur Verfügung gestellt. Danach wird der freie Zugang auf Anfrage weiterhin für Studenten, Universitäten und Wissenschaftsorganisation verfügbar sein.

„Wir sind sehr begeistert von diesem Projekt und unserer umfangreichen Arbeit in Wissenschaft und Lehre.“, sagt Cvera Partaleva, Mitbegründerin von Threeding.com. „Es ist fantastisch, dass unsere häufige Zusammenarbeit mit Artec es uns nicht nur ermöglicht, eine der führenden Quellen für 3D-druckbare Modelle zu werden, sondern wir dabei auch die Art verändern, wie in der Wissenschaft gelernt und gearbeitet wird.“

„Wir sind sehr stolz, Threedings Scanning-Partner zu sein und mit dem Unternehmen in diesem wichtigen Projekt zusammenzuarbeiten.“, sagt Artyom Yukhin, Geschäftsführer von Artec 3D. „Ein einfacher und bezahlbarer Zugang zu genauen 3D-Modellen ist wesentlich für die Ausbildung und Entwicklung von Spezialisten in zahlreichen Wissenschaftsdisziplinen. Durch den Einsatz unserer 3D-Scanner kann Threeding eine ganze Bandbreite an 3D-druckbaren und online sofort herunterladbaren Modellen erstellen, was für die Lehre eine grundlegende Neuerung ist.“

Das Vorhaben folgt auf bisherige erfolgreiche pädagogische, wissenschaftliche und mit Denkmalschutz verbundene Projekte, die von Threeding in Zusammenarbeit mit Artec 3D durchgeführt wurden. Aktuell arbeitet Threeding an mehreren anderen Lehr- und Wissenschaftsprojekten in den Bereichen Paläontologie, Anatomie und Archäologie, die bald vorgestellt werden sollen.

Über Threeding.com

Threeding.com ist ein Marktplatz für 3D-Druck und Community für 3D-druckbare Modelle. Das Start-Up wurde 2013 von einer Gruppe Studenten der Bulgarischen Nationalen Kunstakademie, angeführt von Tzveta-Maria Partaleva und Stan Partalev gegründet. Threeding.com ist der einzige 3D-Druck-Marktplatz, der 3D-druckbare Modelle von historischen Artefakten und wissenschaftlichen Objekten anbietet.

Mehr Information auf www.threeding.com.

Über Artec 3D

Artec 3D ist ein internationales Unternehmen, das in Luxemburg seinen Hauptsitz hat und Zweigstellen in den USA (Palo Alto) und Russland (Moskau) unterhält. Die Firma entwickelt und produziert innovative 3D-Technik. Artec verfügt über ein Team von Experten für die Erfassung und Verarbeitung von 3D-Oberflächen sowie für biometrische Gesichtserkennung. Artec-Produkte und Dienstleistungen können in zahlreichen Branchen genutzt werden, zum Beispiel in Maschinenbau, Medizin, Medien und Design, Unterhaltung, Mode, Denkmalschutz und vielem mehr. Shapify.me, der Service für die Erschaffung von 3D-Figuren, wurde 2013 von Artec 3D entwickelt und vorgestellt: https://shapify.me.

Mehr Information über Artec 3D auf http://www.artec3d.com/.