New York Times schreibt über das Unternehmen Artec

17/06/2012

Kürzlich hat die New York Times – eine der meistgelesenen Zeitungen in Amerika – einen Artikel über das Unternehmen Artec und seine handgehaltenen 3D Scanner veröffentlicht. Gründer und Generaldirektor, Artem Yukhin, erzählt dem Berichterstatter von den Errungenschaften des Unternehmens, was dank der Artec Scanner möglich ist und teilt sogar die Pläne des Unternehmens für die Zukunft. Lesen Sie den Artikel hier oder gehen Sie auf den Link der New York Times.

A company called Artec Group makes three-dimensional imaging systems that are getting increasingly small and cheap. While industrial systems can run $50,000 or more and fill most of a room, their new model is hand held and runs $15,000. Over time, the company thinks it can get the price to $1,000 or less.

“The current customers are doctors making orthopedic equipment, architects modeling houses, and industrial companies like automakers,” says Artem Yukhin, Artec Group’s founder and chairman. “For sure, we can bring down the price and broaden the market.”

Quelle: http://bits.blogs.nytimes.com/2012/06/08/home-3-d-scans-made-cheap/