KLIB führt Artec 3D-Scanner auf den Oldenburger 3D-Tagen vor

 

Die Oldenburger 3D-Tage sind ein jährliches Treffen von Wissenschaftlern, Dienstleistern und Herstellern aus Deutschlands IT- und Maschinenbaubranchen. Seit den Anfängen 2002 mauserte sich die Veranstaltung zu einer wichtigen Plattform für den Austausch von Ideen und Methoden.

Dieses Jahr werden den Besuchern über 50 Präsentationen gezeigt, unter anderem über neue Forschungsergebnisse, aktuelle Entwicklungen und zukünftige Anwendungen von optischer 3D-Vermessungstechnik.

Neben der Konferent werden lokale Entwickler und Vertreiber ihre Technik vorführen, darunter auch Artecs Gold Partner KLIB. Die Spezialisten dieses Unternehmens verfügen über herausragende Kenntnis von Artec Produkten und werden sie gerne mit Maschinenbauern und Produktdesignern teilen, damit Artecs Hochpräzisions-3D-Scanner in ihre Arbeitsabläufe eingebaut werden können.

Mit den  Hochpräzisions-3D-Scannern Artec Eva und Space Spider können reale Objekte digitalisiert und dabei sämtliche Oberflächendetails erfasst werden. Das in Artec Studio erstellte Modell kann mit Reverse-Engineering-Anwendungen, wie Geomagic Design X, modifiziert und in CAD-Software exportiert werden.

Wo? Jade Hochschule (Ofener Str. 16, Oldenburg)

Wann? 1.-2. Februar