Treffen Sie Artec 3D auf GTC 2017 und erleben Sie 3D-Scanning-Technologie der nächsten Generation

GPU-Entwickler aus der ganzen Welt werden sich im Herzen des Silicon Valley für das größte Jahrestreffen der Branche GPU Technology Conference (GTC) zusammenfinden. Die Veranstaltung ist eine wertvolle Bildungsmöglichkeit und eine Schaubühne für die aktuell wichtigsten Projekte in der Computerbranche, darunter künstliche Intelligenz, Deep Learning und virtuelle Realität.

Mit dem kürzlich erschienenen Scanner Artec Leo hat Artec 3D den nächsten großen Schritt im Hochpräzisions-3D-Scanning gemacht und freut sich darauf, dieses bahnbrechende handgeführte Gerät auf der Konferenz vorstellen zu dürfen.

Leo ist ein drahtloser, handgeführter 3D-Imager, der Objekte mit bis zu 80 Bildern pro Sekunde erfassen und Daten auf der leistungsstarken NVIDIA® Jetson ™ Plattform verarbeiten kann. Der Nutzer kann zusehen, wie die Scans direkt vor seinen Augen in Echtzeit auf Leos Touchscreen entwickelt werden und die Daten unmittelbar einer ersten Nachbearbeitung unterziehen. Zur weiteren Nachbearbeitung können 3D-Scanning-Projekte über Wlan, Ethernet oder eine SD-Karte auf einen Computer übertragen werden. Der Scanner verfügt über eine 256 GB SSD Festplatte, die genug Platz auch für große Projekte bietet.

Mit diesem Scanner ist das Aufnehmen von Objekten in 3D so einfach wie das Filmen von Videos, und dank unserer neuen Software Artec Studio 12 ist auch die Verarbeitung schneller als je zuvor abgeschlossen. Mehrere Schlüsselfunktionen wurden optimiert, um sicherzustellen, dass der Nutzer keine Zeit vergeuden muss, weil manche Software-Algorithmen etwas länger brauchen.

Ein solcher Algorithmus ist die automatische Untergrundentfernung. In der neuesten Version von Artec Studio können Sie den Boden oder den Tisch, auf dem Ihr Objekt gescannt wurde, sowie die Wände im Hintergrund automatisch löschen. Funktioniert auch bei gekrümmte Flächen.

Global Registration, einer der zeitaufwendigsten Algorithmen, arbeitet jetzt bis zu 10 mal schneller - die ersten User von AS12 sind von dieser Verbesserung bereits vollkommen begeistert! Die heikle Aufgabe des Scannens von schwarzen und glänzenden Oberflächen wurde durch die Einführung der automatischen Empfindlichkeitseinstellungen in AS12 vereinfacht. Die Software verwendet die jeweils optimalen Einstellungen und erspart dem Nutzer die Notwendigkeit, sie manuell auswählen zu müssen. Dieses Feature funktioniert mit dem Weißlicht-3D-Scanner Artec Eva. Auf der GTC können Sie es ausprobieren.

Eva ist unsere meistverkaufter, vielseitiger Imager, die in Branchen wie Fertigung, Forschung, Gesundheitswesen, CGI und vielen anderen mehr verwendet wird. Neben Eva können Sie auch mit Space Spider scannen – unserem präzisesten Scanner, dessen 3D-Punktgenauigkeit unglaubliche 0,05 mm erreicht. Space Spider wurde für die Internationale Raumstation entwickelt und ist bemerkenswert für seine Fähigkeit, Wiederholbarkeit in der Datenerfassung langanhaltend und unabhängig von Schwankungen in der Umweltbedingungen aufrechtzuerhalten.

Auf der GTC können sich Besucher kostenlos mit Artec Shapify Booth 3D-scannen lassen. Shapify Booth ist ein automatischer Ganzkörper-3D-Scanner, der gerade einmal 12 Sekunden braucht, um eine Person aus allen Winkeln zu erfassen. Shapify sendet die 3D-Scan-Daten an die Cloud, wo sie in wenigen Minuten zu einem 3D-Modell verarbeitet werden. Am Ende erhalten Sie Ihr persönliches, präzises 3D-Porträt. Diese Gelegenheit sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen! Nach der Messe schicken wir Ihnen eine Vorschau Ihres 3D-Porträts, die auf Facebook geteilt werden kann. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine druckbare Datei kaufen und mit einem 3D-Drucker Ihre eigene Mini-Ich-Figur erstellen. Wir können übrigens auch Paare scannen – wenn Sie mit Ihrem Schatz, Familie oder Freunden zur Messe kommen, haben Sie eine tolle Chance, ein ganz besonderes Andenken mitzunehmen.

Wo? San Jose Convention Center, San Jose, CA, USA

Wann? 8.-11. Mai

Eine Frage stellen